Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

 

Daggis Leben - Notizen aus der Vorstadt

daggi


Aktuell
Archiv
Dagmars Homepage
E-Mail
Impressum

RSS Feed RSS-Feed
Atom-Feed Atom-Feed


Links


Urlaubstipp fürs Piemont


Urlaubstipp für die Provence



Zuletzt gelesen:

Rincewind
Verblendung

Theos Reise
Verdammnis

Amazon Wunschzettel



Creative Commons Lizenzvertrag

Powered By Blogger TM
DAS Blog
GeoURL




Tags
Ameisen
art.fair
Bali
Bangkok
Barcelona
Berlin
Bombay
Dublin
Event
Goa
Indien
Kerala
Litcologne
London
Mumbai
New York
Paris
Piemont
Prag
Reise
Rom
Summerjam
Szenen einer Beziehung

Freitag, Oktober 31, 2003

sorry daggi :-), aber ausnahmsweise mal ein englisches posting von mir in diesem blog, aber das ist sogar noch besser als knoppix - wenn man einen schwerpunkt bei audio/videobearbeitung hat - werd ich im neuen jahr auf jeden fall mal ausprobieren.
dies ist eine linux distribution auf cd, einfach von cd booten (wie auch knoppix) und man hat einen video/sound arbeitsplatz mit allen tools, die man braucht. suoer idee *freu*

joatBlog: YADOCD: "YADOCD Yet Another Distribution On CD: Dyne:Bolic. This one is targeted, more or less, at artists, claiming to contain everything you need to record, edit, encode and stream audio and video data, all without having to set up an extra partition on your hard drive. This distribution also auto-discovers other Dyne:Bolic systems on the LAN and clusters with them.



Donnerstag, Oktober 30, 2003

Nach der Liste bin ich wohl ein zufällig-blogger *g*

Als wir gestern zum Palladium marschierten, kamen wir wieder an dem kleinen Laden in Muehlheim vorbei, Kuruyemis & Sekerleme, keine Ahnung, wie man ein solches Geschaeft auf deutsch bezeichnen wuerde. Wir haben lauter verschiedene Nusssorten eingekauft, lecker, sag ich. Und jetzt hab ich auch eine Visitenkarte: Der Laden heisst elit und befindet sich in der Keupstrasse 23 in 51063 Koeln. Lecker.




- Ueber blogger: "Ueber blogger und deren virtuelle charaktere. eine kleine blogger-typologie im taschenformat. eine kleine auslese."

:-)



DWDL.de - Das Medienmagazin: "'Zimmer Frei': WDR zeigt lang verbotene Folge Sie ist vier Jahre alt und wurde nie gezeigt: Die 'Zimmer Frei'-Folge mit Cherno Jobatey. Jetzt gab es das Okay."

-> Pflichtfernsehen!



Mittwoch, Oktober 29, 2003

Sehr interessant, heute hat der SPD-Parteivorstand in meinem Blog gestoebert. Aber obwohl mich das schon ein bisschen amuesiert hat, bin ich heute zum Bloggen trotzdem zu schlecht gelaunt.

Auf der Vernissage der art-fair haben wir ein wunderschoenes Bild entdeckt, von einem noch ganz jungen Kuenstler, Joerg Eibelshaeuser, noch nicht so bekannt, waere daher sogar noch bezahlbar gewesen. Aber eine gewisse Bedenkzeit brauchten wir dennoch. Als wir beim 2. Rundgang wieder an der Galerie vorbeikamen, war das Bild bereits verkauft *heul*

Labels: ,




# robots.txt for http://www.whitehouse.gov/

wie paranoid kann man sein? *lol*



Dienstag, Oktober 28, 2003

Aus gegebenem Anlass muss ich heute mal einen CD-Tipp abgeben:

Wir Kommen, Um Uns zu Beschweren

cover



Sehr netter Abend, Davide im Fischermanns' getroffen, was fuer eine schoene Ueberraschung und dann diesen sehr leckeren Salat gegessen.

Dazu gibt es auch noch einen

Beziehungsdialog XIII

Daggi zieht ihre neuen Dieselpumps an, dazu kurze Soeckchen.

Daggi: Daniel, kann ich so gehen?
Daniel (abwesend): Ja ja...
Daggi: Solche Schuhe traegt man doch heute mit Socken. Noch kurze Hot Pants dazu und der Look waere perfekt.
Daniel (schaut skeptisch): Na ja...!
Daggi: Ja gut, ich meine stilmaessig. Die Beine musst Du Dir natuerlich wegdenken.
Daniel nickt zustimmend. Nach ein paar Sekunden erst registriert Daggi, dass Daniel sie gerade uebel beleidigt hat.
Daggi (aeusserst erbost): ARSCH!
Daniel (grinst): Ja, den auch!

Daggis neue Dieselpumps

Labels:




Heute abend treffen wir uns mit meinem Bruder in Koeln. Dieses Mal uebernachtet er aber im Hotel, nicht bei uns. Offensichtlich zog er ein Zimmer mit Doppelbett im Maritim unserer Ausziehcouch im Wohnzimmer vor :-) Und ich.....freu mich schon auf den leckeren Putenbrustsalat beim Fischermanns' *schwaerm*




Montag, Oktober 27, 2003

Computer im Film: "Im Film haben Computer einige besondere Eigenschaften, die sie vom normalen Computer unterscheiden:"

spassige aufzaehlung :-)



Sonntag, Oktober 26, 2003

tstststs *kopfschuettel*
die dagmar....
*g*
dabei kann ich das mit dem rugby"schrankstatur" so ueberhaupt nicht bestaetigen.

aber psssssst, das muss die daggi ja nicht wissen *fiesgrins*, sonst kommt das wellholz zum einsatz *duck*



Hab ein Paeckchen Rahmspinat im Gefrierfach entdeckt. Das werf ich jetzt in die Mikrowelle, setz mich anschliessend damit vor den Fernseher und zerfliess mal kurz ein bisschen in Selbstmitleid *heul*



Wenn Daniel wieder Zuhause ist, will ich alles wissen: Wie lange er mit der Rugby-Spielerin geredet hat, wie das Maedel mit der Suisse-Tasche aussah und was Wolfe mit der ganzen Sache zu tun hat.

Na ja....und die Rugby-Spielerin hat wahrscheinlich mit Rugby angefangen, weil sie ****** aussieht und eine Statur hat wie ein Mann :-). Bestimmt! *michselbertroest*



Soll ich jetzt etwa all die Schreibfehler korrigieren? *seufz*

Hmmm.....*gruebel*.....irgendwie.....werde ich den Eindruck nicht los, dass Daniel zu viele fremde Frauen angesprochen hat *eifersuechtel* Ich geh vorsichtshalber schon mal mein altes Wellholz abstauben!

Ich dagegen war gestern ganz artig mit zwei Maedels im Kino und hab keinem Mann hinterher geschaut. Selbst den Kollegen, dem ich in der Friesenstrasse ueber den Weg lief, hab ich voellig uebersehen. Im Kino gesehen haben wir uebrigens Ein (un)moeglicher Haertefall, ein herrlich schraeger Film der Coen-Brothers.



klassentreffen

nachdem daggi ja gepetzt hat *mich alt fuehl*, hier meine impressionen (das meiste ohne links, der rechner hier ist %&@! langsam :-):
zugfahrt:
sehr schoen uebrigens gefuehl, mit 300 km/h an den autobahnen vorbeizuziehen *g*
stuttgart:
das staedtle *schwaerm* - es ist lustig, hat sich in den letzten 2 jahren auf den erstenn blick wenig getan, wenn man genauer hinschaut schon:
lerche ist insolvenz, die koenigstrasse bekommt immer mehr "restposten"maerkte - schade
die staedt. galerei (den rohbau) haete ich am anfang fast ueberesehen, wird aber doch groesser als ich dachte - bin mal gespannt.
der rathausplatz hat diese komische belichtungsaktion - sieht irgendwie (trotz kunst) nicht so richtig schick aus...
und es gibt immer noch die gleichen spinner "interessanten" leute:
2 hardcorechristliche staende
1 islamisten stand
1 esoterik
einer mit schild: die rente ist unsicher *ueberascht war*
orthodoxe
und die 2, die schon zu meiner zeit um hilfe gesucht haben - der blinde vor der (ex)lerche und der fussballsieler/jongleur mit kruecken.
und dann am schlossplatz auch die polizei mit verkehrserziehung
irgendwie deutlich mehr programm als in koele, besonders als dann noch die indios auftraten *grusel*
hab dann noch jemand mit einer sattler karen tasche getroffen (die erste ausser daggi), die hatte die aber direkt aus der schweiz!
und eins noch an die jugend:
die daunen jacken mit fellkaputze sind OUT
wenn der breuninger eine etage damit hat,c und a *g* dafuer wirbt dann ist das massenuniform.
2000/2001 waren die noch ok, da ausgefallen, aber jetzt - sucht euch mal was individuelles.
klassentreffen war ok, ist dioch interessant, wenn man die leute mal wieder sieht und auch sehen kann, wie die anderen sich (nihct) veraendert haben - manche konnte am auf anhieb erkennen, manche nciht und manche waren doch sehr in vergessenheit geraten (ich denke das ging aber allen so). neben den klassischen "ich bin jetzt in ..., bei...., und mache.... und habe davor in .... studiert" gab es zudem auch noch einiges spannendes zu hoeren - besonders beeindruckt hat mich *zugeb* allerdings die erste weibliche rugby spielerin, die ich jetzt kenne - und der kommentar ("ich bin nicht die schlechteste" oder so aehnlich) konnte google auch sehr leicht bestaetigen - *staun und gratulier* - das hat mich echt fasziniert.
heute gehts frueh heim - naechste woche wird ganz schoen viel programm sein:
2 mal art-fair
d-flame (und sean paul) konzert
lange nacht der museen
*freizeitstress* :-)



nachtrag:
gerade ist rugby wm - eigentlich zeit fuer mich, mein all blacks polo (vielen dank tobi nochmals) anzuziehen und den all blacks die daumen zu druecken - noch so eine schmach wie 99 (halbfinalniederlage gegen frankreich) will ich nciht nochmal sehen (und wolfe (gruss nach stutgart *g*) sicher auch nicht :-)).
leider sind ja die aussies favorit :-(
und dazu kommen die unchristlichen sendezeiten *jammer*
werd wohl den videorekorder anwerfen, gegen ende des turniers.
pps
haben mich (mit all blacks polo) die franzosen nur so freundlich gegruesst, weil sie diese 99 geschlagen haben? *gruebel* ;-)



Samstag, Oktober 25, 2003

Schwaebischer Besuch dieses Wochenende, daher leider keine Zeit zum Bloggen. Und Daniel weilt im Laendle: 10-jaehriges Klassentreffen. Jetzt hat es auch ihn erwischt *g*



Donnerstag, Oktober 23, 2003

Die erste Erkaeltungswelle diesen Jahres rollt an. Habe mich vorsorglich mit ganz viel Obst und Gemuese eingedeckt und mein Immunsystem auf Nahkampf vorbereitet. Weil mein Kollege so erkaeltet ist, trinkt er jetzt Multivitamindrinks von CapriSonne. Meint doch wirklich, da seien Vitamine drin. *kopfschuettel*



Mittwoch, Oktober 22, 2003

Die Wohnung ist jetzt so blitzeblank wie noch nie, kein Fliesenstaub mehr auf den Schraenken, Boden glaenzt und alles ist frisch gesaugt und gewischt. So sauber krieg ich das nur hin, wenn Daniel nicht hier ist. Morgen kommt er wieder - ob sich die Arbeit wirklich gelohnt hat *gulp*

Aber ich muss ja auch mal etwas Positives ueber Daniel sagen. Immerhin hat er kuerzlich von Davide zwei Freikarten fuer die art.fair 2003 mit vorhergehender Vernissage geschenkt bekommen. Hat er gut gemacht *lob* Bin schon ganz gespannt, was wir dort alles zu sehen kriegen. Gegenueber der 14-1 Galerie Stuttgart, die auch ausstellt, hab ich sogar zwei Jahre gewohnt.



ein kurzes lebenszeichen aus muenchen:

hotel: kette
schulung: (noch) nicht spannend, wird wohl noch interessanter
wetter: kalt
systems: ist ok
ich freu mch schon, wenn ich wieder bei daggi bin :-)



Dienstag, Oktober 21, 2003

Ich habe uebrigens auf meiner Website den Teil ueber mich ein bisschen ueberarbeitet. Waschmaschine und Trockner stehen dank Heike und Lars auch wieder da wo sie hingehoeren. Und ich spiele jetzt weiter Klavier.



Da rief doch gerade tatsaechlich eine Frau bei mir an und fragte, ob sie hier richtig sei bei Daniel Bott und ob dieser Daniel Bott denn beim Koeln-Marathon mitgelaufen sei. Daniel und Marathon?!? - Sorry, aber ich muss mich gerade mal ein bisschen kaputtlachen.

Labels:




Montag, Oktober 20, 2003

So, der Handwerker ist zum Glueck laengst wieder verschwunden, die Wohnung weitgehend wieder sauber. Gestern musste ich mich ja wirklich ein bisschen zusammenreissen, die Wohnung nicht VORHER zu putzen (irgendwo steckt eben auch in mir eine ordentliche schwaebische Hausfrau), damit es nicht so schmutzig ist, wenn der Handwerker kommt. Als ich ihn nun heute bat, die Wohnzimmerregale mit Folie abzudecken, schaute er oben auf den einen Schrank und meinte: 'Der ist doch sowieso schon staubig!' - *grrrrrrr*



Sonntag, Oktober 19, 2003

In diesem Sinne...und morgen kommt der Handwerker, die ganze Wohnung ist ungemuetlich, weil wir alles wegraeumen mussten, der Handwerker wird unheimlich viel Dreck machen, kein Daniel da, der beim Putzen hilft *jammer*



So, Daniel ist auf dem Weg nach Muenchen, ich hab schon den Balkon winterfest gemacht und hatte dabei die ganze Zeit die faule Nachbarkatze vor Augen, die gemuetlich in der Sonne lag und mich jedes Mal vorwurfsvoll anschaute, wenn ich zuviel Laerm machte - immerhin ist heute Sonntag. Jetzt nutze ich die Gelegenheit, an meinem Frankreichbericht weiterzuarbeiten. Mal sehen, was ich heute abend eventuell schon ins Netz stellen kann.

Gestern abend waren wir im Theater im Tanzbrunnen (heisst es am?...) bei Ingo Appelt. Mir hat zwar nicht alles gefallen, besonders auf so Gesangseinlagen steh ich nicht besonders. Aber die zahlreichen Stuecke, die mir gefallen haben.....waren schon ausgesprochen gut und bissig, besonders die ueber das staendige Gejammer der Deutschen. Sehr schoen, da haben wir doch etliche Male herzlich gelacht :-) Aber ich weiss, von Kabarett zu erzaehlen, ist nicht so spannend, muesst Ihr Euch schon selber ansehen.



Freitag, Oktober 17, 2003

Heute kurz vor Feierabend zeigte ich meinem Kollegen die Voodoopuppe. Zum Demonstrieren gab ich seinen Namen ein und klickte auf 'Herzstechen' und 'Blaehungen'. Er fragte mich, ob ich das frueher am Tag schon einmal gemacht haette, denn Blaehungen haette er schon. Da ich keinen Knopf fuer das Entfernen der Nadeln fand, wuenschte ich ihm breit grinsend ein schoenes Wochenende. Allerdings fiel mir danach erst ein, dass ich naechste Woche mit ihm einen Auftrag erledigen soll.....!



Ich hab meinen ERSTEN KOMMENTAR erhalten!!!
*freufreufreu*
Und gleich noch eine Artverwandte *g*



Donnerstag, Oktober 16, 2003

Heute schon geaergert? Dann ist diese Voodoopuppe genau das richtige fuer Euch.



Beziehungsdialog XII:

Neulich morgens im Schlafzimmer, Daniel ist noch im Bad.
Daggi (steht leise seufzend vor dem Spiegel im Schlafzimmer): Toll, hab echt zugenommen...also das kann ich nicht anziehen.
Zieht sich um. Die gleiche Prozedur wiederholt sich etwa fuenfmal.
Daniel (aus dem dem Bad kommend): Bist Du fertig? Wir muessen los.
Daggi (entschuldigend): Du, wir muessen ein bisschen spaeter fahren. Ich hab echt zugenommen und musste mich ein paar Mal umziehen.
Daniel (verstaendnislos): Und DAS hat geholfen?

Labels:




Mittwoch, Oktober 15, 2003

Endlich gefunden: eine Werbung, die die Wahrheit aussagt!

Werbung



Dienstag, Oktober 14, 2003

Zur Zeit lese ich das Buch Trainspotting. Ein ziemlich abgefahrenes Buch, leider kaum zitierfaehig, daher an dieser Stelle nur die Seitenangaben: Bei Seite 277ff sass ich gerade bei meinem Zahnarzt im Wartezimmer. Ich hatte Muehe, mir das Lachen zu verkneifen und dachte: Wieso habe ich DIESEN FILM eigentlich nicht im Kino gesehen?

Trainspotting




Ich frag mich gerade, ob Ihr eigentlich alle mit Opera surft. Bei Opera funktioniert naemlich die Kommentarfunktion leider nicht. Oder aus welchem Grund schreibt kein Mensch einen Kommentar in mein Blog? Bin jetzt frustriert.

War heute beim Zahnarzt. Hat nicht gebohrt. Immerhin.



Amazon.de: Detailseite Bücher: Der Original Wackel-Dieter: "Amazon.de-Verkaufsrang 127"

Und immer noch nicht erhältlich!

Die Leute kaufen jeden Mist!



Montag, Oktober 13, 2003

Als ich am Wochenende bei Davide war, unterhielt ich mich mit Ramon ueber die unterschiedlichen Dialekte. Er findet ja schwaebisch sehr lustig, auch die Angewohnheit der Schwaben, alles zu verniedlichen. Haja, Gruess Gottle! Aber dafuer koennen die Koelner alle kein CH sprechen. Mit einer Freundin war ich vor einigen Jahren beim WDR, da sie sich um eine Praktikantenstelle beworben hatte. Am Empfang sagte sie, sie wolle den Herrn Roecher sprechen. Die Dame verneinte: 'Den jibbet hier nisch.' Auch auf Nachfragen schuettelte sie nur ratlos den Kopf. Erst als meine Freundin den Namen buchstabierte, konnten wir das Rätsel loesen: 'Ach, Sie meinen den Herr ROESCHER!

Was fuer ein Glueck, dass in meinem Namen wirklich ein SCH steckt, da kann also nix schiefgehen! Aber was ist denn, wenn jetzt ein Nicht-Koelner meint, dass ja die Koelner alle kein CH sprechen koennen....denkt der dann, ich heisse in Wirklichkeit TICHER?




Sonntag, Oktober 12, 2003

Heute waren wir noch einmal im Rahmen der Tour de Menu essen, dieses Mal im Fischermanns am Rathenauplatz, eine Location, die man durchaus auch ausserhalb der Tour de Menu aufsuchen sollte: Das Essen dort ist SEHR, SEHR lecker! Dazu kommen sympathischer Service, schoenes Restaurant mit toller Bar und aeusserst angenehme Musik. Nachdem wir ausgiebig den 'Gemischten Salat mit sensationell marinierten Putenbruststreifen' (der Klassiker unter den Salaten, aber im Fischermanns wirklich aussergewoehnlich gut) gelobt hatten, gab es vom Chef noch eine grosse Portion Erdbeertiramisu, einer Spezialitaet des Hauses, zum Probieren dazu. - Traumhaft! Daniel meinte, ich haette ploetzlich so ein seeliges Grinsen im Gesicht gehabt.

Allerdings war das VOR dem folgenden

Beziehungsdialog XI:

Daniel (laestert ein bisschen ueber das Paar am Nebentisch): Ich glaube, der Typ muss sich ein bisschen vor seinem Maedel wichtig machen.
Daggi (schaut sich fragend um): Maedel? Welches Maedel? Du meinst die aeltere Frau da drueben?
Daniel (tadelnd): Daggi! Nicht jeder hat als Freundin so ein huebsches blondes Maedel......
Daggi (geschmeichelt): Ach Daniel, Du Charmeur!
Daniel (den Satz zu Ende redend): ..... wie die langhaarige Schnitte, die gerade zur Toilette ging!

Da wir uns anschliessend sowieso nichts mehr zu sagen hatten, verliessen wir das Restaurant, als ploetzlich ca. 30 Italiener von der gerade in den Messehallen stattfindenden Anuga wie ein Heuschreckenschwarm einfielen und das doch eher kleine Restaurant okkupierten.

Labels:




Archiv ist wieder online - alle Beitraege jetzt mit Kommentarfunktion.



Irgendwie hat unser Provider unser Archiv geloescht *grumel*
Es wird bald wieder online sein.



Samstag, Oktober 11, 2003

Wer mag kann ab sofort meine Blogeintraege direkt kommentieren (ueber Kommentare).



Okay, auch noch im Ruesselsheimer Echo, aber das ist ja wohl gar nicht zitierfaehig.



Laut Panoramateil der Sueddeutschen glauben fuenf Prozent der US-Buerger, dass sie durch ihre Taetowierungen intelligenter geworden sind. Da ich heute bei Davide war, der ebenfalls mehrere Taetowierungen hat, hab ich ihn gleich mal darauf angesprochen. Bei ihm war der Grund ein anderer, aber falls das stimmen sollte, laesst er sich eine Ganzkoerpertaetowierung machen.

Online habe ich den Artikel bisher nur in der Berliner Morgenpost gefunden.



Freitag, Oktober 10, 2003

Stichwort Kultur: Heute abend waren wir bei einer Veranstaltung der VHS ueber die 12 romanischen Kirchen in Koeln. Aus zwei Gruenden fand ich es schwer, dem Vortrag zu folgen:

- Die Anzahl der Aehs im Vortrag der Dozentin waren extrem zahlreich. Ich musste genau aufpassen, ob sie einen Satz schafft, in dem jedem Wort ein Aeh folgt.

- Der Typ neben mir sah genauso aus, wie ich mir Klaus Uhltzscht aus dem Buch Helden wie wir vorstelle (den Film habe ich nicht gesehen, aber das Buch gelesen): Lang und duerr mit Nickelbrille, knisternder Kunstpulli, auffallend grosser Adamsapfel sowie eine vorstehende Nase und ein sehr spitzes Kinn. Und ich schwoer es Euch: Der Typ hat die GANZE Zeit gefurzt!


Helden wie wir





...vielleicht hoert er dann endlich auf, in MEINEM Blog rumzuschmieren *grummel*



es gibt ein neues blog....

extrem special interest - wird so 99.9% der leute null interessieren.
der rest kann sich mal das secblog ansehen.
*schleichwerbung mach*
und kein rumgemoppere bitte, dass es
- englisch
- schwer lesbar
- zu technisch
- zu diffus
- zuwenig beschreibung und
- zuviele links sind

das sind komprimierte infos, gesammelt aus diversen mailinglisten, blogs und websites, das lifestyleblog bleibt ja unter daggis hohiet immer noch hier :-)
viel spass
daniel



aufruf: 

ThinkGeek :: I'm blogging this Babydoll Tee: "I'm blogging this Babydoll Tee"

na, wer schenkt dieses schicke t-shirt der daggi?

blog-girl



Ghettoworld v5: "Wenn Sie keine Fernsehgebuehren zahlen, bekommen Sie schnelle ein Problem mit der GEZ in Koeln. Allerdings nur ein Kleines."
jaja, die gez, hat mir jetzt auch einen brief geschrieben, aber daggi zahlt ja und ich hab kein geraet mehr - mienen fernseher haben wir ja nach muenchen verschenkt, der rest gehoert alles daggi.
dann bin ich wohl einer der 80%, die auf keinen brief reagieren :-)



de.indymedia.org | Open Posting in Hamburger U-Bahn: "Open Posting in Hamburger U-Bahn"

wie auch bei heisec gemeldet, gab es bei den hamburger u-bahnen (die infoscreens) eine kleine "panne"



Windows Media Center Edition: Entfesselte Faulheit - Netzwelt - SPIEGEL ONLINE:

super artikel, ich weiss nicht, welcher satz mir am besten gefaellt, mein favorit ist:
"In diesem Fall ist uns die Kundenzufriedenheit wichtig."



Donnerstag, Oktober 09, 2003

Und jetzt noch ein letzter Link fuer heute, der mir viel Freude gemacht hat:

Hier ist Dein Schild!



Zitat von Elfengleich - Superidee:

'Fuer alle um die 30

Als ich juenger war, hasste ich es zu Hochzeiten zu gehen. Tanten und groÃ?muetterliche Bekannte kamen zu mir, piekten mir in die Seite, lachten und sagten: 'Du bist die Naechste.' Sie haben mit dem Mist aufgehoert als ich anfing, auf Beerdigungen das gleiche zu machen.'

Bin ja schliesslich selber um die 30 und hab kuerzlich einen Brautstrauss gefangen *G*



wackel-dieter II 

bei amazon kann man ihn schon vorbestellen.

Der Original Wackel-Dieter

was aber noch viel erschreckender ist:
Amazon.de-Verkaufsrang 981
und das teil ist noch gar nicht erhaeltlich!
*arghhhh*
wie wird das erst, wen es erhaeltlich ist - verkaufsrang 1?
:-(



Heute im Minimal an der Kasse:

Zwei Frauen stehen vor uns in der Schlange. Frau I zahlt, packt ein, schiebt ihren Einkaufswagen Richtung Ausgang, waehrend die Kassiererin die Waren von Frau II abrechnet. Ploetzlich...

Frau II (ruft Frau I hysterisch hinterher): Hallo? HALLO?? Halt, Sie haben meine Eier eingepackt!



Wer kauft so etwas? - Nein, lasst mal. Ich will es gar nicht wissen.



daemliche geschenke I 

Dieter Bohlen Fanpage: "Im Oktober gibt es Dieter auch fuers Auto. Dann naemlich kommt ein 'Original Wackel-Dieter' in den Handel. Die Figur soll es in verschiedenen Outfits geben: einmal im talentfrei-T-Shirt, im Anzug und vielleicht auch eine mit Handy in der Hand. Limitiert soll die Figur auf 120.000 Stueck sein. Voraussichtlicher Erscheinungstermin: 29.10.2003 (bereits vorbestellbar, u.a. bei amazon.de)"



Mittwoch, Oktober 08, 2003

Na ja, so ganz aussergewoehnlich ist es wohl nicht, dass jemand soviel Geld fuer einen Gutschein bezahlt. Noch mehr so Verrueckte findet Ihr bei ebay.

Und dazu noch Porto.....?!?!?



Heute hatte ich wieder Franzoesischkurs. Das reinste Gruselkabinett, ehrlich. Das muss ich jetzt mal sagen, soviel geballte Geschmacklosigkeit beleidigt mein Gefuehl fuer Aesthetik. Ich glaube.....*gulp*.....ich bin echt ein Snob.

Heute hatte einer bei uns im Intranet Gutscheine der Deutschen Bahn im Wert von 30 Euro inseriert. Ohne Preisangabe. Als fleissiger Bahnfahrer war ich natuerlich sofort interessiert und hoffte auf ein Schnaeppchen. Auf meine Frage, was die Gutscheine kosten sollten, bekam ich die knappe Antwort: "30 Euro!"

Hat jemand Interesse daran, mir einen 50,- Euro-Schein fuer 50 Euro abzukaufen?






 

Aktuell
Impressum