Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

 

Daggis Leben - Notizen aus der Vorstadt

daggi


Aktuell
Archiv
Dagmars Homepage
E-Mail
Impressum

RSS Feed RSS-Feed
Atom-Feed Atom-Feed


Links


Urlaubstipp fürs Piemont


Urlaubstipp für die Provence



Zuletzt gelesen:

Rincewind
Verblendung

Theos Reise
Verdammnis

Amazon Wunschzettel



Creative Commons Lizenzvertrag

Powered By Blogger TM
DAS Blog
GeoURL




Tags
Ameisen
art.fair
Bali
Bangkok
Barcelona
Berlin
Bombay
Dublin
Event
Goa
Indien
Kerala
Litcologne
London
Mumbai
New York
Paris
Piemont
Prag
Reise
Rom
Summerjam
Szenen einer Beziehung

Montag, Juni 30, 2003

Freiheitskaempfer?!?

Was hab ich denn da fuer ein T-Shirt gekauft *gruebel* ...



Und hier noch der passende Link von Paul Frank dazu. Aber was heisst eigentlich lucha libre?



Fuer Mark

Comic

Heute mal ohne Worte!



Bevor ich heute nach Hause fuhr, war ich noch kurz am Neumarkt ein bisschen einkaufen. Im Plus stand ein Maedel vor mir und kaufte doch tatsaechlich den Wrigley's eclipse flash. Eigentlich wollte ich ihr sagen, dass der Scheisse schmeckt, aber dann dachte ich mir, dass jeder seine eigenen Erfahrungen machen muss. Was mich nur wirklich wundert: Einige meiner Leser stossen nur daher auf meine Seite, dass sie bei Google nach diesem Pseudokaugummi suchen. Unglaublich.

Als ich nach dem Einkaufen mit der Bahn nach Hause fuhr, sass mir eine Frau gegenueber, mit der ich gleich ins Gespraech kam. Als sie drei Stationen weiter wieder ausstieg, wusste ich ALLES von ihr: Dass sie gerne kocht, dass sie in Bruehl wohnt und einen Freund hat, dass sie ihre Bewerbung fuer einen neuen Job in Koeln abgegeben hatte, dass ihr viel zu heiss sei und dass die Bahn wieder Verspaetung hatte, weil sich in Bruehl einer vor den Zug geworfen hatte....nur ihren Namen hat sie mir nicht verraten. Als sie dann am Bahnhof Sued ausstieg, konnte ich wieder friedlich weiter vor mich hindoesen!

Das ist Koeln!



Sonntag, Juni 29, 2003

so, ein kurzer bericht von der rheinkultur 2003
war doch ziemlich voll (jaja, keine überraschung *g*)
ich hab dann sofort die ganzen buehnen zielstrebig ignoriert und den berg zur breakzone erklommen und dann erst in der nacht wieder wg - ganz ehrlich, die gitarrenacts haben mich echt null gelockt und ich hab in der strassenbahn schon die hiphop zielgruppe kennengelernt - da koennt ich locker der vater sein *sigh*
darum breakzone:
setting war wieder genial, leider hat daggi die digicam mitgenommen, aber die huette mit tarnnetz (und an alle "der militarty look ist evil" menschen: das ist standard style (seit ich denken kann/meiner ersten dnb party (94)) und kein golfkriegtrittbrettfahren) in der senke ist schon genial - man kann isch prima an den hang setzen/legen und zu den beats chillen.
hab ich dan erst mal gemacht - ich bin einfach nicht mehr in dem alter, in dem man 4 h tanzt (und das in der sonne....
publikum war sehr gemischt, einige mit metal aufnaehern an den rucksaecken, die dann sogar mitgetanzt haben, eineige aeltere, de das etwas verstaendnislos betrachtet haben, viel junger nachwus und einige in meinem alter (die veteranen, hab ja dieses jahr auch mein 10 jaehriges dnb jubliaeum)
leider auch wieder (wie letztes jahr) eineige besoffene prolls, die den spirit (das klingt leider zu sehr nach goa :-)) doch gestoert haben.
aber im grossen und ganzen - super stimmung, einige kleine kinder (erinnerte mcih an den summerjam) haben sogar versucht, mit den eltern mitzusteppen - war suess und die hatten ihren spass.
musik war ok, es ka sogar einer meiner alltime favs - peshays miles from home.
die anlage war der hammer, fuer open air hat die ganz schoen die baesse um die ohren geblasen, da stand mir einige male der mund offen.
so richtig hat fuer mich die party dann mit soultrain gestartet, aber so richtig gespannt war ich auf nme click, die haben schon damals in kn einige unipartys gerockt und auch hier wieder.
danke :-)))
giana brothers hab ich dann schon nciht mehr ganz mitbekommen, bin etwas frueher weg, um einen platz in der bahn zu bekommen - als ich dan aber die lange schlange (und das schon um 23:30!) gesehen habe bin ich dann doch lieber aufs taxi umgestiegen - die wahl zwischen einer stunde auf die bahn warten, einer stunde zum hbf laufen oder 15 min taxi war dann doch einfach :-)





Samstag, Juni 28, 2003

so, jetzt muss ich doch noch zur spaeter stunde von berlin berichten, ich machs aber erst mal in einer kurzform, ist ja auch schon spaet...
als erstes:
koeln ist ja ne medienstadt, ok, da gewoehnt man sich an star(lets), kameras und all den kram.
aber WARUM verfolgt mich das auch noch in anderen staedten?
filmt doch in koelle.
erst der typ im doubleeight in hamburg (viva-interview:"ich kann nicht leben ohne meine chucks *wuerg*") und heute in berlin 3 filmteams (oder immer das gleiche?), die irgendwie den berliner verkehr gefilmt haben - eine s-bahn, eine kreuzung (unter den linden, bei dem museum dt. guggenheim) und dann noch da aus dem fahrenden auto (aus dem schiebedach gelehnt - war tief beeindruckt *g*).
und dann noch prominenz gesehen (peter hahne hat neben uns gegessen...)
aber das beste war die zugfahrt zurueck (und auch der grund, warum ich das hier poste)
ich sass da also fertig im zug, hab was gelesen und musik gehoert, daher leider den ersten teil des gespraechs zwischen der schaffnerin und einem kunden nicht gehoert
als mir dann die schaffnerin zu laut wurde (ich dachte auch noch: typisch bahn :-), hoerte ich dann zu - und ich hab mich echt weggeworfen:
er hatte ein online ticket geloest uns sass im richtigen zug, so weit - so gut, aber er hatte ein problem:
er hatte die option "alte bahncard gewaehlt" - problem:
seine bahncard war alt
richtig alt
steinalt
denn sie war seit 1.5 jahren abgelaufen
und er hat sich doch ziemlich lautstark und vehement gegen die betrugsvorwuerfe zur wehr gesetzt, denn seine bahncard sei ja alt - und er hat recht, es steht nirgends was von abgelaufen :-)
bahn-bahncard einteilung
aber - nicht nur, dass die meldung ueber das neue preissystem in der presse mehr als breitgetreten wurde, der hat sich dummm gestellt und hat davon nie was gehoert - wo lebt der mann?
kurze google suche mit 1800 hits *kopfschuettel*
dann kam noch die zugfuehrerin und hat mit ihm diskutiert.
er wollte es nicht einsehen, ich denke, der hat sich absichtlich doof gestelt (oder wird das ein musterprozess/abmahnung gegen die bahn?) (war es gar guenni himself?)
zum schluss hat er mir aber mit folgendem satz den rest gegeben:
"um weiteres aufsehen zu vermeiden, willige ich ein, den aufpreis hier vor ort zu bezahlen, allerdings ohne anerkennung einer rechtspflicht, ich behalte mir weitere schritte vor"
ich musste mir herr mehdorn in diesem augenblick vorstellen, wie er in den bau muss (weil ihn dieser scherzkeks verklagt), musste mich aber dann an die reaktionen der dt. bahn auf unsere (berechtigte) beschwerde erinnern (keine reaktion innerhalb von 6 monaten) und *puff*, der gedanke verschwand wieder.

ps
ein bild von mir im anzug (wenn es die zensur ueberlebt) wird es erst spaeter geben, daggi hat die digicam dabei und ich muss jetzt erst (oldschool) den film meiner analogen kamera entwickeln lassen *schnueff*



Donnerstag, Juni 26, 2003

Als regelmaessiger Blogschreiber hat man ja schon gewisse Verpflichtungen, daher noch ein kurzer Eintrag zum Wochenende.

Bin heute wieder mit dem Radel durch die Stadt gefahren zur Musikschule. Da werden fuer Herbst 2003 uebrigens wieder neue Workshops angemeldet, also schnell nachfragen, wer interessiert ist. Auf dem Heimweg ueberholte ich mit meinem Fahrrad eine junge Mutti, die ihre kleine Tochter hinten im Fahrradsitz hatte. Junge, Junge, die Kleine hat mich vielleicht angegrinst, als ich an ihr vorbeifuhr! Frechheit, sitzt da faul im Fahrradsitz und laesst sich durch die Gegend kutschieren. Naja, wenn ich ehrlich bin...an ihrer Stelle wuerde ich die anderen Radfahrer wahrscheinlich auch angrinsen.

Jetzt noch schnell Kofferpacken, morgen geht's ins Laendle. Also gibt es am Wochenende keinen Eintrag von mir. Montag wieder mehr.



link der woche

wm wunder 54

und cd der woche - kurz nur:
nettes popalbum mit paape, erdmoebel und co...


hinterzimmer pop

cover



Mittwoch, Juni 25, 2003

Heute in der Bahn:

Eine Frau stieg ein und fuehrte einen blinden Mann am Arm zum Platz direkt an der Tuer. Sie unterhielten sich, wo er aussteigen will und dass sie erst spaeter aussteigen muss. Daraufhin drehte sich ein junger Mann mit Kruecken um und sagte, dass er an der gleichen Haltestelle aussteige und daher dem Blinden helfen koenne. So geschah es auch. An der Haltestelle verabschiedeten sich die beiden Maenner. Beim Weiterfahren sah ich noch, wie eine junge Frau dem Blinden den Weg zum Treppenaufgang zeigte.

Ich fand das sehr schoen.

Was ich noch sehr schoen finde: Dr. Beckmanns Fleckenteufel fuer Kleber und Kaugummi hat ganze Arbeit geleistet. Mein Schuh ist wieder sauber!



Dienstag, Juni 24, 2003

Hier noch eine Linknachlieferung fuer das neue Magazin Neon. Hatte ich ganz vergessen!



Nee, das glaub ich ja jetzt nicht. Da hab ich doch kuerzlich erst deutlich zu verstehen gegeben, dass der Wrigley's eclipse flash echt ganz uebel schmeckt und schon hab ich ein Gratispaeckchen im Briefkasten liegen. Jetzt hab ich schon drei von den Dingern: Zweimal peppermint und einmal wild mint. Kann ich die vielleicht gewinnbringend verkaufen? Jemand interessiert?

wrigley's elipse flash

By the way, ich will ja nicht klugscheissen, ist gar nicht mein Stil, aber ich bin sicher, es heisst DAS blog. Um ganz sicher zu sein, hab ich noch bei telepolis gestoebert und folgenden Artikel mit der netten Ueberschrift Jedem Bot sein Blog gefunden. Ehrlich, dass man Bott mit zwei T schreibt, da bin ich mir jetzt aber ganz sicher *G*



Montag, Juni 23, 2003

Haben heute zum ersten Mal das Magazin NEON gekauft, man kann es wohl etwa als das Nachfolgemagazin vom leider eingestellten jetzt-Magazin der Sueddeutschen bezeichnen. Ich bin ja immer noch der Meinung, die haetten eher den Sportteil streichen sollen, denn den lese ich NIE, hab mir nur heute ausnahmsweise mal das Bild von Vitali Klitschko angesehen, aber daraufhin den Sportteil ganz entsetzt wieder in den Briefkasten gesteckt.

Aber ich schweife ab. War gar nicht so einfach, das neue Magazin zu kaufen, war schon ueberall weg! Naja, egal, geschafft.

Und dann las ich da in der Rubrik unnuetzes Wissen, dass jaehrlich 150 Menschen durch herabfallende Kokosnuesse sterben. Fuer die Be...oder wohl eher Getroffenen natuerlich sehr bedauerlich, aber irgendwie fand ich das schon....amuesant.



Sonntag, Juni 22, 2003

so, von mir noch nen spassigen link zum wochenanfang:
japaner, die aus würstchen tiere (kunstvoll *g*) schnitzen
schaut es auch an!

lecker

und besonders gefaellt mir der elefant:
elephant

die anleitung dazu gibt es
hier



So, jetzt hab ich mich endlich richtig bei jetzt.de angemeldet und als Tagebuchschreiber beworben Daggi auf jetzt.de. Vielleicht werd ich ja auch eines Tages ein Star.... *traeum* ....beruehmt.... *schwaerm* .....! Aber auf jeden Fall koennt Ihr dort meine derzeitgen Top5 nachlesen.



War gerade ein bisschen Inlineskaten in der Stadt. Aber ohne Daniel - der muss sich erst noch ausfuehrlich im Internet ueber das Inlineskaten informieren, bevor er mal mit mir mitfaehrt *g*

Ich wollte fuer Daniel eine Sonntagszeitung bei dem Kiosk am Auerbachplatz kaufen. Beim ersten Mal bin ich allerdings am Kiosk vorbeigefahren. Nicht weil ich ihn nicht gefunden hatte, ich weiss genau wo der Kiosk steht, sondern weil ich zu spaet mit Bremsen begonnen hatte. Beim 2. Anlauf klappte es dann.

Ich denke, ich wirkte beim Fahren nicht unbedingt wie ein blutiger Anfaenger, aber wahrscheinlich sah man mir doch an, dass ich schon laenger nicht mehr mit meinen Inlineskates unterwegs gewesen war. Hab auch beim Fahren von meiner Umgebung nicht allzuviel mitbekommen, weil ich die ganze Zeit viel zu angestrengt auf den Boden gestarrt habe. Nur die angeschnullten Gummidrops, die irgendso ein Bloedmann auf den Fahrradweg geworfen hatte, die hab ich nicht gesehen. Das ist fast so schlimm wie ausgespuckte Kaugummis. Das war die einzige Stelle, an der ich mich beinah langgemacht haette. Aber nur beinah! Naja, ist bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 5-7 kmh auch keine Kunst.



Beziehungsdialog IV

Beim Fruehstueck:
Daggi: Wie schmeckt Dir die neue Marmelade?
Daniel: Gut.
Daggi (verdreht die Augen): Ja ist schon klar.
Daniel (erstaunt): Was wolltest Du denn jetzt hoeren?
Daggi: Na eben nach was die Marmelade schmeckt. So dass ich den Geschmack foermlich auf der Zunge habe!
Daniel (hilflos): Nach Brombeere?!?

Labels:




Samstag, Juni 21, 2003

Heute haben Daniel und ich einen ganz gemuetlichen Samstag verbracht. Ich bin morgens kurz mit dem Radel zur Post gefahren, da dort ein Paeckchen fuer mich abzuholen war. In der Post war ein Vater mit seinem kleinen, ca. 1-jaehrigen Sohn. Der Kleine war gerade dabei, ein paar Pritt-Stifte aus dem Regal einzupacken, als der Vater zum ihm sagte: 'Das lassen wir besser hier, wir wollen uns doch lieber ein neues Auto kaufen!' - Wenn da mal nicht eher der Papa derjenige ist, der ein neues Auto kaufen moechte...!

Heute abend haben wir es immerhin geschafft, noch eine kleine Runde durch den Park zu joggen, nachdem Tobi mal wieder eine entsprechende Anweisung gemailt hatte. Ob er eigentlich bemerkt, dass wir uns nicht so ganz an seinen Trainingsplan halten? Beim Joggen haben wir ein Eichhoernchen gesehen und ausserdem eine Katze, die voellig konzentriert das Gebuesch beobachtete. Ganz ploetzlich sprang die Katze rein ins Gebuesch und ein Karnikel raus aus dem Gebuesch. Da war auch klar, was die Katze so fasziniert hatte.

Gerade laeuft auf VIVA die Uebertragung des Jeanette- Biedermann-Konzerts. Sagt mal, kann man eigentlich mit diesem Namen ein Star werden?



ich hab noch einen link *stolz in die brust werf* wobei meine kollegen sich schon sorgen um mich machen, wenn ich mal einen tag ohne link ankomme... *g* und zwar die website mit16.de
auf dieser seite werden aufklaerungssprueche aus lehrbuechern der 50er, 60er und 70er gesammelt, besonders sehenswert sind die top5 *g*



so, ich hab jetzt das neue archiv hochgestellt, mal sehen ob alles funktioniert *hoff*



Freitag, Juni 20, 2003

so, nachdem daggi ja immer eine insel/was am wasser haben will, hier mein kleiner beitrag (mehr koennen wir uns ja nicht leisten *schnueff*)


Auch fuer Privatanleger gibt es sommerliche Angebote. In Brandenburg zum Beispiel sind aktuell sieben
Seen zu haben:
Krummer See,
Roter See,
Blankenburger See,
Gruenower See, der
Stegelinsee bei
Angermuende, der Schulsee in Joachimsthal sowie der
Kaehnsdorfer See
Direkt zu erwerben bei der bundeseigenen Bodenverwertungs- und -verwaltungsgesellschaft (BVVG). Die
BVVG ist "ein Immobilien-Dienstleister des Bundes,
der ehemals volkseigene Aecker, Wiesen und Waelder in den Laendern Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und
Thueringen privatisiert." Fuer die Reinwaschung von Schwarzgeld duerften diese Seen also eher ungeeignet sein. Die Mindestgebote liegen zwischen
4.500 Euro und 99.000 Euro. Als privates Badeparadies sind die Seen allerdings nur begrenzt geeignet. Erstens muessen die Seen oeffentlich
zugaenglich bleiben. Zaeune sind also tabu. Zweitens muessen etwaige Badestellen genehmigt werden. Und drittens sind manche der Gewaesser an
Angler verpachtet.



vielen dank an telepolis, da hab ichs her ...
TP: Pack das Vorhaengeschloss ein




Kaufempfehlung von Daggi:

Daniel hat heute ein Schwabenbrot gekauft. Zuerst war ich ja sehr skeptisch, da ich dachte, bei dem Brot waere vielleicht an den Zutaten gespart worden. Weil man doch den Schwaben nachsagt, dass sie so sparsam seien. Aber in dem Brot waren gaaanz viele Koerner drin. Keine Ahnung, was das mit den Schwaben zu tun hat. Auf jeden Fall war das Brot SEHR lecker (gibts uebrigens bei der Baeckerei Thelen im Olivandenhof).

Das Gegenteil einer Kaufempfehlung nennt man wahrscheinlich Kaufwarnung oder so aehnlich. Daniel hat naemlich noch mehr gekauft: Wrigleys eclipse flash, so kleine, duenne Minzblaettchen, die man sich einfach auf die Zunge legt und dort zergehen laesst. Enthaelt laut Aufschrift eine Phenylalaninquelle. Schmeckt auch entsprechend. Als wenn man Zahncreme gefuttert haette. Nett noch der Hinweis auf der Verpackung, dass Erstickungsgefahr droht beim Verschlucken des Plastikbehaelters. Also: Nicht herunterschlucken, am besten gar nicht erst kaufen!



Donnerstag, Juni 19, 2003

und wie jeden donnerstag gibt es von mir neben dem cd-tipp der woche auch noch den link der woche, diesmal einen mit einer fortsetzung, denn wir (bzw daggi) werden auch daran teilnehmen (und haben die seite auch schon vorbereitet)
es ist die website (und das projekt):

This Page Intentionally Left Blank-Project (TPILB-Project)

und hier ist unser beitrag
;-)



so, von mir gibt es die geschichte jetzt noch nicht *daggi die zunge raustreck*, sondern erst mal folgenden cd tipp:

fiesta songs von senor coconut

senor coconut

senor coconut hat sich die klassiker der 70er und 80er (deep purple, doors, sade, michael jackson etc) vorgenomen und sie mit einem gehoerigen schuss salsa, cha cha cha und merengue verfeinert. idealer sound fuer diesen sommer und natuerlich ein kaufbefehl :-)



Apfel der Woche

Apfel

Aus gegebenem Anlass ein Bild vom Baum des ertragreichen Wachstums. Wo bleibt eigentlich Daniels versprochene Geschichte dazu??



So, den Feiertag habe ich dazu genutzt, meine Eindruecke von Hamburg ins Netz zu stellen. Den Hamburg-Bericht koennt Ihr Euch ab sofort auf meiner Seite anschauen. Bilder folgen uebrigens spaeter noch. Ich geh jetzt erst einmal eine Runde joggen.



Mittwoch, Juni 18, 2003

Hatte gestern meine schoenen neuen Schuhe an, die wir in Hamburg entdeckt haben.

Neue Schuhe

Als ich am Neumarkt noch schnell ein bisschen einkaufen wollte, ist mir doch beim Laufen tatsaechlich ein angeschnullter Kaugummi IN meinen linken Schuh gerutscht! Ehrlich, sowas ist mir echt noch nie passiert! Wenn ich den Idioten erwische, der den Kaugummi auf den Boden gespuckt hat...! Wo doch heute jeder weiss, dass das Runterschlucken von Kaugummis nicht den Magen verklebt. Mann, war ich SAUER! Naja, den Schuh verlier ich beim Laufen jetzt nicht mehr....gleich mal beim dm Dr. Beckmann's Angeschnullterkaugummifleckenentferner kaufen.

Mein neues T-Shirt kam uebrigens gut an. Allerdings hab ich mir schon ueberlegt, dass ich es besser umgedreht anziehen sollte mit dem Schriftzug auf dem Ruecken. Damit einem die anderen nicht immer aufs Dekollete starren!



Dienstag, Juni 17, 2003

Tsstsstss....jetzt bin ich vor lauter Begeisterung gar nicht mehr zum Schreiben gekommen. Mittlerweile bin ich aber der Meinung, dass dieses Wochenende mehr als einen Blogeintrag verdient, so dass Ihr hoffentlich bald einen ganzen Bericht lesen koennt unter Dagmars Welt. Bin schon dran am Arbeiten!



Samstag, Juni 14, 2003

Immer noch am Staunen, hab aber zwischenzeitlich wieder meine Sprache gefunden *g*

Daniel und ich sind heute morgen nach Hamburg gefahren, haben nicht gewusst, dass hier heute der Christopher Street Day stattfindet. Aus dem Bahnhof raus und direkt in den Zug gestolpert. Huebsche Maenner gesehen, die aber wahrscheinlich zu 90 % alle schwul waren. Da bin ich doch in Koeln mit ca. 10 % besser dran! Zu Daniels Beruhigung muss ich aber gleich noch ergaenzen, dass ich grundsaetzlich nicht interessiert bin :-)

Ein paar Bilder des heutigen Tages folgen aber noch, hab nur kein Kabel fuer meine Kamera dabei!



Bin gerade in Hamburg im Hotel Gastwerk.......staune und schweige erfurchtsvoll...!



Freitag, Juni 13, 2003

und (cliffhanger *g*) am dienstag schreibe ich eine kleine geschichte ueber den "baum des ertragreichen wachstums", aepfeln, multinationalen fernsehsendern und einem spannendem nachmittag (mit bildern!)
also, seit gespannt und schaut dienstag/mittwoch vorbei.....



heute bei spiegel online:
ein hai stirbt an schock, nachdem ein nackter mann in sein becken springt - sollte das nicht genau andersum laufen?
nervenschwacher hai.. :-)



Halt, halt, HAAAAALT! An dieser Stelle moechte ich doch daran erinnern, dass das MEIN Blog ist! Da kann doch Daniel nicht einfach irgendwas beschliessen *schnaub* Aber einen CD-Tipp habe ich auch: Jetzt gibt es naemlich die neue CD von Seeed Music Monks

seeed

Dubdubidubb.....dabdabidabb....*traeller*



Donnerstag, Juni 12, 2003

ach ja, eigentlich wollte ich ja noch mehr posten:
mein ultimativer cd tipp für diesen sommer:
die cd "Drum & Bass Fiesta" von suf und patife, leichter sommerlicher drum and bass mit vielen brazilianischen einflüssen - viel jazz/samba, richtig nett zum mitgrooven oder auch zum einfach so hören, da kann der sommer kommen und dann ist die cd für eine doppelcd auch noch wirklich günstig!
cover

leute, ich habe gerade beschlossen, dass es von mir 2 rubriken der woche geben wird:
cd der woche (oder auch lp/single, je nach laune)
und
link der woche (wobei es da doch mehr als einen gibt....)



so, jetzt noch zum abend (insider: passend nach dem letzten besuch am freitag.....) mein linktipp:
Der Grabstein-Ted

argh



Hatte heute schon um 8.00 Uhr einen Termin, musste frueh aufstehen *gaehn*, faszinierend, dass um diese Uhrzeit schon so viele Leute in den Cafes sitzen, Kaffeetrinken, Fruehstuecken. Also ehrlich, wenn ich dazu Zeit haette, wuerde ich lieber noch ein bisschen laenger schlafen.

Hier noch ein altes Kinderbild von mir. Ich finde schon, dass man mit einem solchen Blick den Hausmeister in die Flucht schlagen koennte...! Ob ich uns das Bild an die Wohnungstuere haenge?

Daggi ist sauer



das mit den gummibaerchen war ja nur die belohnung fuer meine guten pfadfinderdienste :-)
- und mit dem entchen, das wurde ja auch zeit, ich vermisse irgendwie die kleinen enten .....
letztes jahr gab es ja extrem viele kleine entchen, dieses jahr leider nicht *schnueff*




Mittwoch, Juni 11, 2003

In neun Monaten gibt es endlich wieder firmeneigenen Entennachwuchs! Hab heute morgen gesehen, wie er gemacht wurde *g*

Heute waren wir in Bruehl am Heider Bergsee (sehr schoen). Ich waere doch tatsaechlich ca. 17 x falsch abgebogen, wenn Daniel mich nicht jedes Mal rechtzeitig davon abgehalten haette. Und jetzt hat er auch noch die ganzen Gummibaerchen aufgegessen *grrrr*




Was fuer ein Glueck, dass Tobi in seinem Trainingsplan keine Rolltreppen beruecksichtigt hat. Wenigstens eine kleine Entlastung bei dieser Hitze. Aber nix verraten, gell!

Hab doch gestern glatt vergessen, in mein Blog zu schreiben *schaem*



Montag, Juni 09, 2003

nachtrag daggi:
*trotz*
"es kriegt trotzdem jeder nur 3 nudeln" (mit geschocktem unterton)



heute gibt es mal leichte kost:
spaghetti mit tomatensosse und salat.
wir haben sogar noch lange lange lange spaghetti*freu*
jetzt war daggi kurz weg, fahrradfahren, als sie aus dem keller kam, hatte sie noch einen packen nudeln dabei. danach gab es folgenden dialog:
daniel: wieso noch eine packung?, die langen reichen doch
daggi:
da hat doch jeder nur 3 nudeln (weil die so lang sind)
daniel: wo sind wohl mehr nudeln drin - kurze mit 500 gramm oder lange mit 500 gramm inhalt?
*g*

Labels:




Okay, okay, ich korrigiere mich: In diesem Fall muss es natuerlich Mann des Jahres heissen!

Labels:




Sonntag, Juni 08, 2003

*grrrrrrrrrr*
als das foto gemacht wurde, war was von geschenk der woche die rede - die will mich *vermut* hier wohl blossstellen??
*maleinernsteswortredenmuss*
;-)

Labels:




Akuter Kreativitaetseinbruch aufgrund von Erschoepfungszustaenden, daher heute nur ein Bild.

Mann der Woche:

Mann der Woche

Labels:




Samstag, Juni 07, 2003

Haben heute Daniels Eltern quer durch die Stadt gescheucht. Nach einem gemuetlichen Fruehstueck ging es vom Neumarkt aus los Richtung Sueden bis zum Volksgarten, von dort mit der Bahn zum Neumarkt zurueck, wo wir bei unserem Stammchinesen Mittagessen waren. Weiter von dort am Dom vorbei ueber die Hohenzollernbruecke durch die Rheinterrassen und weiter mit der Seilbahn zum Zoo. Dort noch einmal durch die Flora marschiert und danach wieder mit der Bahn nach Hause. Freche Ente gesehen, die mich ins Knie beissen wollte. Die hier:

Freche Ente

Ich mag Enten uebrigens ausgesprochen gerne. Allerdings nur die Weibchen. Fuehle mich mit ihnen gewissermassen wesensverwandt: Quaken den ganzen Tag vor sich hin und keiner hoert ihnen zu.

Bin ko. Kann nix mehr denken und erst recht nicht mehr schreiben.



Beziehungsdialoge II

Aus einem Garten droehnt laute Volksmusik.
Daggi (entsetzt): Wer hoert sich sowas an?
Daniel (zitiert): Wo man singt, da lass Dich nieder.
Daggi (skeptisch): Wie? Ich glaube eher, wenn Du singst, dann sink ich nieder!

Labels:




Freitag, Juni 06, 2003

Kuerzlich las ich ...war es im Koelner Express oder in der Bildzeitung, weiss nicht mehr...ich las also in dem Exemplar einer Frau, die so ca. 50 m von mir entfernt sass, auf der Titelseite, dass in Koeln jeder 5. Mann impotent sei. Eigentlich dachte ich immer, jeder 5. sei schwul. Oder war es nur jeder 10.? Egal, aber in Anbetracht dieser Umstaende kann ich von Glueck sagen, dass ich mir meinen Mann gleich selber aus Stuttgart mitgebracht habe. Hier in Koeln haette ich ja nie einen neuen gefunden!



Donnerstag, Juni 05, 2003

Waehrend sich Daniel auf den Weg nach Pforzheim macht, um dort morgen shoppen zu gehen (das MUSSTE ich so schreiben *g*), habe ich hier noch die letzten Restarbeiten erledigt. Heike hat sich als Retter in der Not erwiesen, da man mit Becelmargarine wohl keinen so tollen Kuchen backen kann. An dieser Stelle noch ein herzliches Dankeschoen! Bin auch mit allem fertig geworden (trotz Schwaetzchen mit Heike): Die Betten sind bezogen, neue Tischdecke liegt auf, der Kuchen ist fertig und die Sauerei, die dadurch entstand dass mir 150 g Butter etwas zu schwungvoll in das Mehl fuer den Kuchen fielen, ist auch wieder beseitigt.

Ob der Kuchen was geworden ist? Ich bin immer noch ein bisschen skeptisch. Aber da ich wieder mal die Ecken der Backform nicht sauber genug eingefettet habe, konnte ich die Stuecke, die in der Backform haengenblieben, mal wieder als guten Vorwand zum Probieren nutzen. Er SCHMECKT ganz lecker. Sagt mal ehrlich, kann man diesen Kuchen den angehenden Schwiegereltern vorsetzen?!?

Kuchen



heute im ice (vor dem mutter/kind abteil):
ein kleiner aufgeweckter junge kräht in die menge: "ich hab einen ganz schweren koffer (=rucksack) - pause - und da ist auch bananensaft drin! - pause - der schmeckt nach - kunstpause, die umstehenden erwachsenen warten gespannt, was jetzt kommt -
*kind bruellt*
BANANENSAFT
:-)



Mittwoch, Juni 04, 2003

Hab ich mich gestern ueber den Hausmeister geaergert *wunder* ?? Harmlos, sag ich da nur. Der tut zwar nix, richtet daher aber auch keinen Schaden an.

Ich wollte heute abend spuelen. Okay, das ist jetzt ein bisschen geschoent, den von Wollen war eigentlich keine Rede. Aber zurueck zum Thema, ich war beim Spuelen und habe dabei - offensichtlich zum ersten Mal - seit unserem Einzug den Ueberlauf des Waschbeckens benutzt. Als ich so 1-2 Liter schmutziges Wasser hineingegossen hatte, stellte ich fest, dass der meiner Meinung nach unfaehigste Mitarbeiter der Speditionsfirma, die unseren Umzug durchgefuehrt hat, den Ueberlauf ueberhaupt nicht angeschlossen hatte. So hatte ich also das Wasser direkt in den Schrank geleert *fluch*

Jetzt habe ich gerade noch einen Blumentopf zu intensiv gegossen, so dass ich innerhalb von einer Woche wirklich dreimal damit beschaeftigt war, irgendwelche Pfuetzen in unserer Wohnung zu beseitigen. Jetzt habe ich trotz ueber 30 Grad irgendwie gerade mal genug vom kuehlen Nass!



Dienstag, Juni 03, 2003

Ich stelle mir gerade vor, wie der Handwerker vor unserer Haustuere steht und vergeblich um Einlass bettelt...! Was er wohl macht? Rauchzeichen geben? Steinchen ans Fenster werfen?



Haben heute ein Schreiben von der Hausverwaltung erhalten wegen unserer Umzugsschaeden von 2001. Da behaupten die doch tatsaechlich, der Handwerker versuche seit Ende 2002 vergeblich Eintritt in unsere Wohnung zu erlangen. Haette er mal nur versucht, uns vorher anzurufen, dann haette das auch sicher geklappt. Aber ich vermute ja, dass der Hausmeister sich noch gar nicht um die Angelegenheit gekuemmert hat, dieser *******

Sorry, aber der Rest des Eintrags fiel leider der Zensur zum Opfer.

Daniel hat mir heute einen Artikel in der Sueddeutschen gezeigt ueber Togos Praesidenten Gnassingbe Eyadema, der Comics in Auftrag gegeben hat, in denen er selber als Superman dargestellt wird und der nur in Begleitung von ca. 1000 Frauen auftritt, die fuer ihn singen und tanzen und ihn mit Hymnen preisen. Was wollte er mir denn jetzt damit sagen? Fuer ihn muss es reichen, wenn ich ihm auf der Nase rumtanze.



Montag, Juni 02, 2003

Daniel hat zwei Karten fuer einen europaeischen Grand Prix seiner Wahl gewonnen. Zu schade, dass der Schlagerwettbewerb in Lettland schon vorbei ist.

Ansonsten gibt es heute wenig zu erzaehlen. Haben Grossputz fuer Familienbesuch am Wochenende gestartet. Daniel hat hoch und heilig versprochen, bis Donnerstag keinen neuen Dreck mehr zu verursachen und seine Unordnung in Grenzen zu halten. Ich muss mir das nur noch schriftlich von ihm geben lassen.

Hier noch ein Bild unserer Parkentchen:

Enten



Sonntag, Juni 01, 2003

kaum hat man gehoert, dass flip-flops in werden, muss man sie ja anziehen und wundert sich dann, das man blasen bekommt :-) - na ja, dann muss ich heute wohl einen stuhl in die kueche stellen, damit sie kochen kann *duckundwegrenn*
im ernst, zum glueck haben wir noch reste von gestern, da muss die arme daggi dann nicht stehen....



Bin heute zum Decksteiner Weiher spaziert, um ein paar Bilder fuer mein Blog zu machen. Trauriges Ergebnis: Motivsuche leider erfolglos, dafuer aber zwei grosse Blasen an den Fuessen. Muss mich jetzt ein bisschen schonen, was am besten geht, indem man auf dem Balkon in der Sonne liegt. Werde heute abend unmoeglich kochen koennen.





 

Aktuell
Impressum