Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

 

Daggis Leben - Notizen aus der Vorstadt

daggi


Aktuell
Archiv
Dagmars Homepage
E-Mail
Impressum

RSS Feed RSS-Feed
Atom-Feed Atom-Feed


Links


Urlaubstipp fürs Piemont


Urlaubstipp für die Provence



Zuletzt gelesen:

Rincewind
Verblendung

Theos Reise
Verdammnis

Amazon Wunschzettel



Creative Commons Lizenzvertrag

Powered By Blogger TM
DAS Blog
GeoURL




Tags
Ameisen
art.fair
Bali
Bangkok
Barcelona
Berlin
Bombay
Dublin
Event
Goa
Indien
Kerala
Litcologne
London
Mumbai
New York
Paris
Piemont
Prag
Reise
Rom
Summerjam
Szenen einer Beziehung

Donnerstag, Januar 18, 2007

Jahresrückblick 2006 (Daniel)

ich weiss, etwas spät...

Beste Platte/CD:
Schwer. Auf Anhieb fallen mir folgende Alben ein:
Dendemann, Sambass 3, die neue Koop.
Last.fm sagt dagegen:
Tiken Jah Fakoly, Dezarie, Lotek Hi-fi. Grime hat bei mir irgendwie immer immer noch nicht gezündet.
Beste Single:
Kate Moss Wie im letzten Jahr auch dieses Jahr wieder eine alte Single: Paid in full im Remix von Coldcut - vor dem Konzert wieder ausgegraben.
Bestes Konzert:
Schwer. Jamie Lidell im Wettkampf mit Senor Coconut und Coldcut.
Bester Kinofilm:
"Inconvinient Truth", eng gefolgt von "We feed the world"
Bester Film on DVD:
Jackie Brown
Beste Party:
keine Party in diesem Jahr besucht. Werde alt.
Bestes Event:
Fussball WM, Spiel um Patz 3
Schlechtestes Event:
WM Halbfinale am Dom. Der Karneval - immer wieder.
Top 5 Weblogs (außer Deinem eigenen):
wenig Änderungen - ohne Rangfolge:
Lyssa , Anke, all die guten Spieleblogs, beide Dons und natürlich das Bildblog.
New kids on the blog: Beetlebum und My daily Grind.
Beste Entscheidung:
Eine Familienfeier im Jahr 2007 zu veranstalten
Schlechteste Entscheidung:
Die Feier zu organisieren
Neue, lehrreichste Erfahrung:
Wer jammern will, findet immer einen Grund.
Neue, überflüssigste Erfahrung:
Geiz ist ungeil
Meine beste Frisur:
Die derzeitige :-)

12

Bester Ausflug:
Rollerfahrt nach Paradise Beach. Das Piemont im Herbst
Die teuerste Anschaffung:
Notebook. Auch wenn es ein Supersonderangebot war.
Die überflüssigste Anschaffung:
Gameboy Micro: Wenn ich mobil spiele, dann derzeit nur mit dem DS.
3 Dinge, auf die ich gut hätte verzichten können:
Das Wetter im August. Die überschüssigen Kilos. Die überflüssigste Erfahrung.
2006 mit einem Adjektiv:
Turbulent.

Das habe ich 2005 bzw. 2004 geschrieben.




Link(s) zu diesem Beitrag:

Link erstellen



 

Aktuell
Impressum