Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

 

Daggis Leben - Notizen aus der Vorstadt

daggi


Aktuell
Archiv
Dagmars Homepage
E-Mail
Impressum

RSS Feed RSS-Feed
Atom-Feed Atom-Feed


Links


Urlaubstipp fürs Piemont


Urlaubstipp für die Provence



Zuletzt gelesen:

Rincewind
Verblendung

Theos Reise
Verdammnis

Amazon Wunschzettel



Creative Commons Lizenzvertrag

Powered By Blogger TM
DAS Blog
GeoURL




Tags
Ameisen
art.fair
Bali
Bangkok
Barcelona
Berlin
Bombay
Dublin
Event
Goa
Indien
Kerala
Litcologne
London
Mumbai
New York
Paris
Piemont
Prag
Reise
Rom
Summerjam
Szenen einer Beziehung

Mittwoch, September 27, 2006

Tag des offenen Denkmals

Auch wenn Daniel und ich mittlerweile schon fünf Jahre in Köln leben, können wir leider immer noch nicht von uns behaupten, daß wir uns in der Stadt bestens auskennen. Daher kam uns der diesjährige Tag des offenen Denkmals gerade recht, um Köln mal wieder unter einem anderen Blickwinkel zu erkunden. Diesmal paßte auch der Termin.

bildbeschreibung

So machten wir uns schon am Morgen auf den Weg in die Stadt zur Flora - die erste Führung ging durch das angrenzende Villenviertel, das wir bisher auch nur von weitem zu Gesicht bekommen hatten. Ein herrlicher Spaziergang, der uns wieder neue Details über die Kölner Stadtgeschichte offenbarte. Das schöne Wetter tat sein übriges.

Mit der 2. Führung durch die Synagoge am Rathenauplatz klappte es leider nicht, der Andrang war zu groß und wir hatten es nicht geschafft, uns rechtzeitig vorher anzumelden. Da wir nun schon so fleißig zu Fuß unterwegs waren, ging es direkt weiter Richtung Rhein mit einem kurzen Abstecher zur Metzgerei Schmitz (Käsekuchen, lecker!) und einem Bummel quer durch die Innenstadt.

bildbeschreibung

Im Historischen Rathaus kamen wir zwar gerade zwischen zwei Führungen an, aber einen Blick konnten wir dennoch hineinwerfen und die alten Gemäuer mit zum Teil üppigen Intarsienarbeiten im Inneren des Rathauses bestaunen.

bildbeschreibung

Zu guter Letzt ging es noch hinab in die nahegelegenen Mikwe, zu der die nette Stadtführerin auch viel zu erzählen wußte.

bildbeschreibung

Mein Fazit: Natürlich hat das tolle Wetter viel dazu beigetragen, aber insgesamt fand ich das Angebot ausgesprochen vielfältig und interessant. Und auch wenn ein Tag bei weitem nicht ausreicht, all die interessanten Programmpunkte wahrzunehmen, ist mein Bild von Köln doch wieder ein wenig bunter geworden.




Link(s) zu diesem Beitrag:

Link erstellen



 

Aktuell
Impressum