Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

 

Daggis Leben - Notizen aus der Vorstadt

daggi


Aktuell
Archiv
Dagmars Homepage
E-Mail
Impressum

RSS Feed RSS-Feed
Atom-Feed Atom-Feed


Links


Urlaubstipp fürs Piemont


Urlaubstipp für die Provence



Zuletzt gelesen:

Rincewind
Verblendung

Theos Reise
Verdammnis

Amazon Wunschzettel



Creative Commons Lizenzvertrag

Powered By Blogger TM
DAS Blog
GeoURL




Tags
Ameisen
art.fair
Bali
Bangkok
Barcelona
Berlin
Bombay
Dublin
Event
Goa
Indien
Kerala
Litcologne
London
Mumbai
New York
Paris
Piemont
Prag
Reise
Rom
Summerjam
Szenen einer Beziehung

Samstag, Juli 01, 2006

Von unserem anonymen Berichterstatter (gestern um 14.00 Uhr):

"Der Fußballwahnsinn greift überall um sich. Sogar die 65jährige Kassiererin im Edeka (Typ: liebe Oma) hat schwarz-rot-gold auf der Backe!

Vorhin war so ein dubioser Typ bei mir, der im Auftrag der Telekom mit mir über meine Telefonrechnung sprechen wollte. Hab ihn zum Teufel geschickt und kurz bei der Telekom angerufen, ob die wirklich eine Drückerkolonne rumschicken oder ob der Typ nur meine Wohnung anschauen wollte. Es war schnell geklärt, daß er wohl nicht von Telekom war, aber nun kommt das Unglaubliche: Der Call-Center-Agent sagte zum Abschied nicht den üblichen vom Blatt abgelesenen Spruch, sondern:
"Und denken Sie dran: Ab 17.00 Uhr die Daumen drücken. Für Klinsis Jungs!"
Hab tatsächlich noch 2-3 Minuten mit ihm über Poldi gefachsimpelt, bevor ich bei der Polizei angerufen habe, um denen vom falschen Telekom-Mann zu erzählen. Und was sagt der Polizist, nachdem er meine Hinweise aufgenommen hat? Er fordert mich auf, nachher die Daumen zu drücken. Er selber tippt ein 2:1 für Deutschland, Tore von Poldi und Miro Klose. Angst hat er vor der rechten Abwehrseite mit Arne Friedrich.


Also, im Auftrag unseres Edekas, der Polizei und der Telekom: Daumen drücken!

P.S. Ich hab natürlich keinem gesagt, dass ich ein 2:3 für Argentinien getippt habe."

Tja. Das war wohl nichts!




Link(s) zu diesem Beitrag:

Link erstellen



 

Aktuell
Impressum