Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

 

Daggis Leben - Notizen aus der Vorstadt

daggi


Aktuell
Archiv
Dagmars Homepage
E-Mail
Impressum

RSS Feed RSS-Feed
Atom-Feed Atom-Feed


Links


Urlaubstipp fürs Piemont


Urlaubstipp für die Provence



Zuletzt gelesen:

Rincewind
Verblendung

Theos Reise
Verdammnis

Amazon Wunschzettel



Creative Commons Lizenzvertrag

Powered By Blogger TM
DAS Blog
GeoURL




Tags
Ameisen
art.fair
Bali
Bangkok
Barcelona
Berlin
Bombay
Dublin
Event
Goa
Indien
Kerala
Litcologne
London
Mumbai
New York
Paris
Piemont
Prag
Reise
Rom
Summerjam
Szenen einer Beziehung

Freitag, Juni 02, 2006

Offener Bief der Verzweiflung an die Eltern
oder: Wenn Theoretiker Kinder hüten

Morgen machen wir uns auf den Weg nach Stuttgart, um unser Patenkind Katharina abzuholen, die anschließend mit uns zurück nach Köln fährt. Da Daniel und ich nun im Kinder hüten nicht allzu erfahren sind, haben wir den Eltern schon eine lange Frageliste mit Fragen zur Pflege des Kindes zukommen lassen, um gegen alle Eventualitäten gewappnet zu sein.
1. Allgemeine Pflege:
- Wie heiß darf man das Kind waschen?
- Wie oft muß das Kind gewaschen? Muß es überhaupt gewaschen werden?
- Kann man es schleudern?
- Ist Trocknen/Fönen erforderlich?
- Paßt es in unseren Wäschetrockner?

2. Essgewohnheiten:
- Wie oft muß das Kind essen?
- Zu welchen Zeiten muß das Kind etwas zu essen bekommen?
- Welche Getränke bevorzugt das Kind?
- Welches sind seine Lieblingsspeisen:
- Frühstück
- Mittagessen
- Abendessen
Anmerkung: Die Antwort 'Alles' ist ungültig.
- Welches Obst/Gemüse ist das Kind am liebsten?
- Was sind absolute NoGos bzw. wo kotzt das Kind hinterher?
- Wie schätzt Ihr seine Experimentierfreudigkeit auf einer Skala von 1-10 ein:
asiatisch: __
mexikanisch: __
italienisch: __
afrikanisch: __

3. Entspannung:
- Wie lange sind die Akkulaufzeiten des Kindes?
- Müssen Ruhezeiten beachtet werden und ggf. welche/wann?
- Wie oft muß nachgetankt werden (Flüssigkeit)?
- Wie oft muß der Tank geleert werden?
- Funktioniert die automatische Tankanzeige?
- Wie hoch ist die maximale Schrittzahl pro Tag?

4. Einsatzmöglichkeiten:
- Wo kann das Kind nutzbringend eingesetzt werden?
a) Küchenarbeit
b) Müll
c) Fensterputzen
d) Zeitung holen
e) Brötchen kaufen
- Sind Sondereinsätze aufgrund geringer Körpergröße möglich (z. B. unter Küchenschränken putzen)?

5. Freizeit:
- Welche besonderen Interessen hat das Kind?
- Welche Aktivitäten sind gewünscht?
- Soll ein Zoobesuch stattfinden? Ggf. Lieblingstier nennen (Mehrfachnennungen möglich).
- Wie hoch ist die Mindestbücheranzahl, die vorhanden sein muß?
- Wie heißt das Lieblingsbuch des Kindes?
- Wie sieht es mit der Höhentauglichkeit aus (Dom, Seilbahn)?
- Ist das Kind wasserfest (in Köln regnet es immer)?
- Wie schätzt Ihr die Experimentierfreudigkeit auf einer Skala von 1-10 ein:
Kunstinteresse: __
Musik: __

- Beschreibung des Sozialverhaltens des Kindes (Typ Schildergasse oder einsame Insel)?
- Ist das Kind hochseetauglich?
- Wie hoch darf/muß der Zuckerspiegel in der Regel sein (-> wieviel Süßigkeiten sind erlaubt)?
- Welche Süßigkeiten sind gewünscht/zulässig?
- Ist das Kind freizeitparktauglich (Phantasialand) -> ab wieviel Umdrehungen wird es dem Kind schlecht?
- Welches sind die Lieblingsspiele des Kindes?

6. Sonstiges:
- Ist ein Hocker vor Waschbecken/Toilette erforderlich?
- Welche Betthupferl werden bevorzugt (bitte ankreuzen)
Schokolade: __
Gummibärchen: __
Vor dem Zähneputzen: __
Nach dem Zähneputzen: __
- Was tun, wenn das Kind
a) weint
b) schreit
c) schweigt
d) schläft
e) schlägt
f) nicht ißt
g) rülpst
h) pupst

7. Weitere Regularien:
- Was ist erlaubt:
Tattoos (max. Anzahl)
Piercings (max. Anzahl)

- Wann ist spätestens Schlafenszeit?
- Welche sonstigen Verbote müssen beachtet werden?
- Welche Schimpfworte können wir während der Anwesenheit des Kindes benutzen?
- Gibt es Allergien/Unverträglichkeiten/Medikamente?
- Gibt es irgendwelche Tabus?

8. Anforderungen an das Kind:
- immer gute Laune
- üppige Gastgeschenke
- Regenkleidung
- Schuhe zum Wechseln
- kein Sonntagsstaat
- Bedienungsanleitung muß beiliegen

Bitte beachten: Da der Artikel gebraucht ist, übernehmen wir keine Garantie für unversehrte Rückgabe!
Nur noch ein Tag - und die Eltern haben noch nicht geantwortet...




Link(s) zu diesem Beitrag:

Link erstellen



 

Aktuell
Impressum