Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

 

Daggis Leben - Notizen aus der Vorstadt

daggi


Aktuell
Archiv
Dagmars Homepage
E-Mail
Impressum

RSS Feed RSS-Feed
Atom-Feed Atom-Feed


Links


Urlaubstipp fürs Piemont


Urlaubstipp für die Provence



Zuletzt gelesen:

Rincewind
Verblendung

Theos Reise
Verdammnis

Amazon Wunschzettel



Creative Commons Lizenzvertrag

Powered By Blogger TM
DAS Blog
GeoURL




Tags
Ameisen
art.fair
Bali
Bangkok
Barcelona
Berlin
Bombay
Dublin
Event
Goa
Indien
Kerala
Litcologne
London
Mumbai
New York
Paris
Piemont
Prag
Reise
Rom
Summerjam
Szenen einer Beziehung

Montag, März 20, 2006

Robert Gernhardt über Geist und Geld

Daniel:

Die Lesung fand auf der MS Rheinenergie statt, wobei naturgemäß der Saal leicht schwankte. War nicht schlimm, hab mich auch gleich daran gewöhnt. Bequeme Stühle, ausreichend Beinfreiheit (trotz zahlreicher Einkaufstüten von Daggi). Daggi nur sehr kurz eingenickt.

war ok

Daggi:
Für mich gehört Gernhardt mittlerweile fast schon zum Pflichtprogramm der Lit.Cologne. Auch wenn seine Lesungen auf den ersten Blick sicher nicht zu den spektakulärsten Auftritten gehören, bin ich immer wieder aufs Neue fasziniert, wie brilliant Gernhardt mit der Sprache umgehen kann und scheinbar völlig mühelos mit ihr spielt. Besonders fiel mir das auf, als Gernhardt zum Schluß 'Wir Weltmeister' las, ein sogenanntes Akrostichon-Sonett, ähnlich einem in der Zeit veröffentlichten Gedicht König Fußball.

Buch

Labels: ,





Link(s) zu diesem Beitrag:

Link erstellen



 

Aktuell
Impressum