Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

 

Daggis Leben - Notizen aus der Vorstadt

daggi


Aktuell
Archiv
Dagmars Homepage
E-Mail
Impressum

RSS Feed RSS-Feed
Atom-Feed Atom-Feed


Links


Urlaubstipp fürs Piemont


Urlaubstipp für die Provence



Zuletzt gelesen:

Rincewind
Verblendung

Theos Reise
Verdammnis

Amazon Wunschzettel



Creative Commons Lizenzvertrag

Powered By Blogger TM
DAS Blog
GeoURL




Tags
Ameisen
art.fair
Bali
Bangkok
Barcelona
Berlin
Bombay
Dublin
Event
Goa
Indien
Kerala
Litcologne
London
Mumbai
New York
Paris
Piemont
Prag
Reise
Rom
Summerjam
Szenen einer Beziehung

Donnerstag, März 23, 2006

Hier spricht Guantanamo

Daniel:
Die Veranstaltung fand in der Kulturkirche in Nippes statt. Konnte Daggi nur mühsam davon abhalten, ihren Kopf auf die Kirchenbank zu legen. Andere Zuhörer hatten damit bei ihren Partner weniger Erfolg. Harte Kirchenbänke, aber ein Veranstaltungsort mit viel Flair.

hart


Daggi:
In der Kulturkirche in Nippes las Roger Willemsen aus seinem Buch Hier spricht Guantánamo Auszüge der Interviews vor, die er mit ehemaligen Guantánamo-Häftlingen geführt hat. Im Gegensatz zu all den eher lustigen Lesungen, die wir bisher im Rahmen der Lit.Cologne besucht haben, war dies mit Abstand die ernsteste Lesung, die ich anschließend auch sehr ratlos und bedrückt verlassen habe. Obwohl man eigentlich fast täglich mit neuen Nachrichten über irgendwelche unvorstellbaren Gräueltaten aus der ganzen Welt konfrontiert wird, ist es dennoch kaum möglich, die Aussagen der Häftlinge zu verkraften. Besonders nachdenklich machte mich Willemsens Bemerkung, daß wir uns zur Zeit auf der einen Seite zwar sehr stark mit Vergangenheitsbewältigung beschäftigen und in absehbarer Zeit wahrscheinlich auch noch Hitlers Poesiealbum verfilmt wird, während sich zur gleichen Zeit direkt vor unseren Augen Bush das Recht herausnimmt, in diktatorischer Art und Weise über Recht und Unrecht zu bestimmen.

auch hart


Natürlich stelle ich mir die Frage, was ich als Einzelner eigentlich dagegen ausrichten kann. Aber vielleicht hilft es schon ein ganz klein wenig, das Buch zu kaufen und hier darüber zu berichten.

Labels: ,





Link(s) zu diesem Beitrag:

Link erstellen



 

Aktuell
Impressum