Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

 

Daggis Leben - Notizen aus der Vorstadt

daggi


Aktuell
Archiv
Dagmars Homepage
E-Mail
Impressum

RSS Feed RSS-Feed
Atom-Feed Atom-Feed


Links


Urlaubstipp fürs Piemont


Urlaubstipp für die Provence



Zuletzt gelesen:

Rincewind
Verblendung

Theos Reise
Verdammnis

Amazon Wunschzettel



Creative Commons Lizenzvertrag

Powered By Blogger TM
DAS Blog
GeoURL




Tags
Ameisen
art.fair
Bali
Bangkok
Barcelona
Berlin
Bombay
Dublin
Event
Goa
Indien
Kerala
Litcologne
London
Mumbai
New York
Paris
Piemont
Prag
Reise
Rom
Summerjam
Szenen einer Beziehung

Mittwoch, Januar 11, 2006

Servicewüste Deutschland - aber nicht in Dellbrück

In unserem Dellbrücker Obsthaus wollte ich neulich abends nach der Arbeit noch etwas Obst kaufen. Die Grapefruits sahen ausgesprochen lecker aus.

Daggi: Ich hätte gerne zwei von den orangenen Ananas.

War offensichtlich ein harter Tag gewesen.

Die Verkäuferin überlegte nur kurz und legte mir dann wortlos zwei Grapefruits hin.

Daggi: Hab ich gerade wirklich orangene Ananas gesagt?

Verkäuferin: Kein Problem, ich wußte schon, was sie meinen.

Was sie mir damit wohl sagen wollte?

Daggi: Dann nehme ich noch ein Kilo ....... MANDARINEN.

Gerade noch rechtzeitig konnte ich das Wort Nektarinen runterschlucken.

Verkäuferin: Wissen Sie, das kommt durchaus öfter vor, daß Kunden den falschen Namen sagen. Manchmal sagen sie auch Nektarinen statt Mandarinen.

Mit meinen zwei Grapefruits und einem Kilo Mandarinen verließ ich den Laden und kam mir komplett dämlich vor.




Link(s) zu diesem Beitrag:

Link erstellen



 

Aktuell
Impressum