Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

 

Daggis Leben - Notizen aus der Vorstadt

daggi


Aktuell
Archiv
Dagmars Homepage
E-Mail
Impressum

RSS Feed RSS-Feed
Atom-Feed Atom-Feed


Links


Urlaubstipp fürs Piemont


Urlaubstipp für die Provence



Zuletzt gelesen:

Rincewind
Verblendung

Theos Reise
Verdammnis

Amazon Wunschzettel



Creative Commons Lizenzvertrag

Powered By Blogger TM
DAS Blog
GeoURL




Tags
Ameisen
art.fair
Bali
Bangkok
Barcelona
Berlin
Bombay
Dublin
Event
Goa
Indien
Kerala
Litcologne
London
Mumbai
New York
Paris
Piemont
Prag
Reise
Rom
Summerjam
Szenen einer Beziehung

Dienstag, Januar 03, 2006

Mein Jahresrückblick 2005

Beste Platte/CD: Immer eine schwierige Frage, im Zweifelsfall ist das eine der letzten, die ich in dem Jahr gehört habe und die mir in Erinnerung geblieben ist.
Beste Single: We like the music von John B., auch wenn sie nicht wirklich neu ist.
Bestes Konzert: Goldener Pudel Club im Kölner Gloria
Bester Kinofilm: Viele waren es letztes Jahr nicht, aber von den wenigen hat mir Wallace & Gromit sehr gut gefallen.
Bester Film on DVD: Auch letztes Jahr habe ich wieder sehr wenige DVDs gesehen, lediglich alte Klassiker nachgeholt wie Star Wars, Indiana Jones und den Paten.
Beste Party: Kings of the Jungle in Mannheim
Bestes Event: Blogmich in Berlin
Schlechtestes Event: Das spricht doch für sich, daß mir hier auch bei längerem Nachdenken nichts einfällt.
Top 5 Weblogs (außer Deinem eigenen): Weblogs, die ich einigermaßen regelmäßig lese (keine Rangfolge) sind Lyssas Lounge, Anke und Elle.
Beste Entscheidung: Mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren.
Schlechteste Entscheidung: Daß ich bei diesem Hundswetter hier in Köln nicht mit Daniel nach Goa geflogen bin. Aber das will ich dieses Jahr nachholen.
Neue, lehrreichste Erfahrung: Ein bestandenes AC.
Neue, überflüssigste Erfahrung: Kein Kommentar.
Meine beste Frisur: Wie es halt immer so ist: Sind die Haare gerade kurz, hätte ich sie lieber lang, wenn sie lang sind, überlege ich, ob kurz nicht besser war....
Bester Ausflug: Ein verlängertes Wochenende in London, das bei mir einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat.
Die teuerste Anschaffung: Mein neues Mobiltelefon.
Die überflüssigste Anschaffung: Büste von Tschaikowski. War zwar nicht wirklich meine überflüssigste Anschaffung, steht mir jetzt aber im Keller im Weg herum.
3 Dinge, auf die ich gut hätte verzichten können: Auf das Kölner Regenwetter, auf die letzten Weihnachtsplätzchen und auf besagte Büste von Tschaikowski, die Daniel bei ebay ersteigert hat.
2005 mit einem Adjektiv: international

Und das waren die Ergebnisse von 2004.




Link(s) zu diesem Beitrag:

Link erstellen



 

Aktuell
Impressum