Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

 

Daggis Leben - Notizen aus der Vorstadt

daggi


Aktuell
Archiv
Dagmars Homepage
E-Mail
Impressum

RSS Feed RSS-Feed
Atom-Feed Atom-Feed


Links


Urlaubstipp fürs Piemont


Urlaubstipp für die Provence



Zuletzt gelesen:

Rincewind
Verblendung

Theos Reise
Verdammnis

Amazon Wunschzettel



Creative Commons Lizenzvertrag

Powered By Blogger TM
DAS Blog
GeoURL




Tags
Ameisen
art.fair
Bali
Bangkok
Barcelona
Berlin
Bombay
Dublin
Event
Goa
Indien
Kerala
Litcologne
London
Mumbai
New York
Paris
Piemont
Prag
Reise
Rom
Summerjam
Szenen einer Beziehung

Dienstag, Mai 31, 2005

cult7 - Ab in den Süden

Der Sommer kommt endlich? Bestimmt! Sieben Fragen zum Sommer:

1. Balkon oder Garten?
Da ich wirklich nur im größten Notfall eine Erdgeschoßwohnung beziehen würde, ist diese Frage praktisch schon beantwortet. Nun ja...mit einem Dachgarten könnte ich mich vielleicht doch anfreunden.

2. Selber grillen oder grillen lassen?
Da bin ich ganz konservativ. Grillen sollen die Männer. Oder auf jeden Fall jemand anderes. Nicht ich.

3. Bier oder Radler?
Weder noch, da ich kein Bier trinke. Ungeschickterweise sagte ich mal im Kreise mehrerer Rheinländer, daß ich weder Bier noch Kölsch trinke. Aber dieser Geschmack ist mir einfach unerträglich, da bleibe ich lieber beim Wein.

4. Nordsee oder Südsee?
Meine längste Reise ging tatsächlich Richtung Südsee, während ich es bis zur Nordsee noch nicht geschafft habe. Solange es warm und sonnig ist, käme grundsätzlich beides in Frage. Für einen längeren Urlaub ziehe ich aber dennoch die Südsee vor.

5. Sonne oder Schatten?
Im Schatten bei Sonne.

6. Surfen oder Strand?
Surfen habe ich vor zig Jahren in Spanien einmal versucht und mich dabei ziemlich dämlich angestellt. Möchte ich trotzdem gerne noch einmal versuchen in der Hoffnung, daß es beim 2. Versuch besser klappt.

7. Photos oder Dias?
Mit Dias konnte ich mich noch nie anfreunden, zuviel Schnickschnack drumherum, nur um ein paar Bilder zeigen zu können. Und wenn man dann den ganzen Krempel schon einmal aufgebaut hat, muß das Zeigen der Bilder gleich in gähnend langweilige Diaabende ausarten. Sonst lohnt es sich ja nicht.



Kommentare:
za bardzo nie rozumiem tego, co tu jest nbapisane, pomimo, ?e ucze si? Niemieckiego 4rok :P

 
Übersetzt mit poltran.com heißt das "I do not understand it too very, that is written here, despite, german 4 -year silicium e ucze P".

Soll wohl in etwa heißen, daß Milka leider nicht viel verstehen konnte, obwohl sie vier Jahre Deutsch gelernt hat.

Hmm, schade. Vielleicht spornt es sie ja zum Weiterlernen an :-)

 
Kommentar veröffentlichen

Link(s) zu diesem Beitrag:

Link erstellen



 

Aktuell
Impressum