Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

 

Daggis Leben - Notizen aus der Vorstadt

daggi


Aktuell
Archiv
Dagmars Homepage
E-Mail
Impressum

RSS Feed RSS-Feed
Atom-Feed Atom-Feed


Links


Urlaubstipp fürs Piemont


Urlaubstipp für die Provence



Zuletzt gelesen:

Rincewind
Verblendung

Theos Reise
Verdammnis

Amazon Wunschzettel



Creative Commons Lizenzvertrag

Powered By Blogger TM
DAS Blog
GeoURL




Tags
Ameisen
art.fair
Bali
Bangkok
Barcelona
Berlin
Bombay
Dublin
Event
Goa
Indien
Kerala
Litcologne
London
Mumbai
New York
Paris
Piemont
Prag
Reise
Rom
Summerjam
Szenen einer Beziehung

Sonntag, Februar 06, 2005

Litcologne

Auch dieses Jahr findet wieder die Litcologne in Köln statt, inzwischen schon im 5. Jahr.

Wir haben uns für folgendes Programm entschieden:
Am Donnerstag wollten wir eigentlich zu Robert Gernhardt gehen, haben uns dann aber kurzfristig für Herbert Feuerstein und seine Neurosen entschieden.

Freitags weden wir uns dann im Hyatt (hoffentlich) nicht nur an dem Löffelmenu erfreuen, während Siebeck und Steingarten über gutes Essen diskutieren.

Das ganze wird von der Bootstour am Samstag gekrönt: Götz Alsmann liest aus "3 Mann in einem Boot" und musiziert auf einem Kleininstrument, während wir auf dem Rhein schippern.

Die Vorstellung ist ausverkauft, es gibt aber noch Karten für eine Zusatzvorstellung um 23 Uhr!

Letztes Jahr hat mir Robert Gernhardt am Besten gefallen, als er im Krankenhaus seine K-Gedichte gelesen hat. Nach all den nachdenklich machenden aber doch lustigen Gedichten, welche seine Erkrankung betrafen blieb uns doch ein K-Gedicht lange im Gedächtnis, das Käsegedicht:
"Liebste, reich die Käsereibe,/auf dass ich den Käse reibe...(mehr bei der Lyrikwelt)"

Labels: ,





Link(s) zu diesem Beitrag:

Link erstellen



 

Aktuell
Impressum