Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

 

Daggis Leben - Notizen aus der Vorstadt

daggi


Aktuell
Archiv
Dagmars Homepage
E-Mail
Impressum

RSS Feed RSS-Feed
Atom-Feed Atom-Feed


Links


Urlaubstipp fürs Piemont


Urlaubstipp für die Provence



Zuletzt gelesen:

Rincewind
Verblendung

Theos Reise
Verdammnis

Amazon Wunschzettel



Creative Commons Lizenzvertrag

Powered By Blogger TM
DAS Blog
GeoURL




Tags
Ameisen
art.fair
Bali
Bangkok
Barcelona
Berlin
Bombay
Dublin
Event
Goa
Indien
Kerala
Litcologne
London
Mumbai
New York
Paris
Piemont
Prag
Reise
Rom
Summerjam
Szenen einer Beziehung

Samstag, Februar 05, 2005

Cult 7 - Mer lasse den Dom in Kölle

Die närrische Zeit erreicht auch die Sieben Fragen am Freitag:

1. Feierst Du Karneval?
Mal ganz ehrlich, Fröhlichsein auf Knopfdruck ist mir höchst suspekt. Erst vorgestern sah ich zwei Clowns am Bahnsteig mit derartig grimmigen Gesichtern, daß ich mich schon fragte, ob die erst beim Betreten des Festzeltes ihr fröhlichstes Karnevalslächeln aufsetzen.

Daniel und ich haben uns gestern mit ausreichendem Vorrat an Lebensmitteln und Getränken eingedeckt und werden uns die nächsten Tage zu Hause verbarrikadieren.

2. Was ist an Karneval besonders?
Zum einen die Tatsache, daß man wichtige Termin im Job besser nicht auf einen der tollen Tage legt, da sowieso kaum einer der Kollegen da ist. Zum anderen vielleicht noch, daß ich an diesem Wochenende einer meiner Lieblingsbeschäftigung, dem Shoppen nicht nachgehen kann, da die Stadt von Karnevalisten übersät ist.

3. Was ist Deine schönste Karneval-Erinnerung?
Die stammt sicherlich aus meiner Kindheit, ist also schon lange her. Erinnern kann ich mich nicht mehr, außer vielleicht daß ich Schminken und Haarefärben schon damals toll fand.

4. Deine Schlimmste?
Da ich Karneval in der Regel meide, habe ich auch noch wenig wirklich schlechte Erfahrungen damit gemacht. Sicher nicht besonders toll war eine Schlägerei am Neumarkt, die direkt neben uns von einer Horde Betrunkener angefangen wurde. Als Kind fand ich das Fernsehprogramm während der Karnevalszeit immer ausgesprochen deprimierend, aber das war noch zu einer Zeit, als wir nur drei Sozialprogramme hatten. Heute kann ich mir die Karnevalszeit aber auch durchaus ohne Fernsehen gut vertreiben.

5. Was gehört für Dich zum Karneval?
Da ich kein Karnevalsfan bin, kann ich auch nicht sagen, was explizit für mich dazugehört. Auf jeden Fall immer dabei sind aber Schunkelmusik, Betrunkene und viel Müll hinterher.

Bis vor zwei Jahren gab es auch noch Sonderurlaub, aber der wurde leider gestrichen :-/

6. Welcher Song darf im Karneval 2005 nicht fehlen?
Von mir aus gerne alle, die für Karneval typisch sind, ist echt nicht mein Musikgeschmack.

7. Glücklich wenn an Aschermittwoch alles überstanden ist?
Aschermittwoch heißt für mich immer Aufatmen :-)





Link(s) zu diesem Beitrag:

Link erstellen



 

Aktuell
Impressum