Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

 

Daggis Leben - Notizen aus der Vorstadt

daggi


Aktuell
Archiv
Dagmars Homepage
E-Mail
Impressum

RSS Feed RSS-Feed
Atom-Feed Atom-Feed


Links


Urlaubstipp fürs Piemont


Urlaubstipp für die Provence



Zuletzt gelesen:

Rincewind
Verblendung

Theos Reise
Verdammnis

Amazon Wunschzettel



Creative Commons Lizenzvertrag

Powered By Blogger TM
DAS Blog
GeoURL




Tags
Ameisen
art.fair
Bali
Bangkok
Barcelona
Berlin
Bombay
Dublin
Event
Goa
Indien
Kerala
Litcologne
London
Mumbai
New York
Paris
Piemont
Prag
Reise
Rom
Summerjam
Szenen einer Beziehung

Samstag, Juli 10, 2004

Noch auf die Schnelle bevor unsere Bahn zum Bahnhof fährt:
Cult7: Die aktuellen Fragen vom 9.7.2004

Kein Mensch behandelt ein Auto so dumm wie einen anderen Menschen. (Bertrand Russell)
Sieben Fragen zur Mobilität und zum Auto.

1. Welches ist derzeit Dein bevorzugtes Verkehrsmittel
Da ich freiwillig und ohne finanzielle Probleme mein Auto verkauft habe, ist das meistgenutzte Verkehrsmittel z. Zt. die Straßenbahn. Das bevorzugteste ist aber wohl eher die Bahn: Neuer ICE oder Metropolitan, Panoramawagen, Silenceabteil. Und dann wird gelesen.

2. Welches Ereignis ist Dir mit diesem Verkehrsmittel am stärksten in Erinnerung geblieben?
Vielleicht die Geschichte mit dem Stromausfall als wir uns im Dunkeln mit Jan, dem Kölner DJ unterhielten. Und beim Aussteigen dann mein Geburtstagsgeschenk im Gepäcknetz vergaßen, weil man ja nichts sehen konnte. Und wie es mir mein Kollege in Dortmund beim Fundbüro der Bahn abgeholt hat.

3. Mit welchem Verkehrsmittel wirst Du Dich nie (wieder) bewegen?
Mit dem Taxi des Herrn K., der uns nach unserem Piemonturlaub vom Flughafen nach Hause gebracht hat. Die Strecke fuhr er zwar in Rekordzeit, aber während der Fahrt war er die ganze Zeit nur unverschämt und unhöflich. Nur weil wir gefragt haben, ob wir bei ihm mit Karte bezahlen können.

4. Lieber öffentliche Verkehrsmittel oder eigenes Auto?
Das habe ich ja gewissermaßen mit Frage 1 schon beantwortet. Der Kölner Verkehr geht mir tierisch auf die Nerven und permanent im Stau stehen ist auch nicht so mein Ding.

5. Welches Auto aus einem Film wäre Dein bevorzugtes Vehikel?
Ein Auto ist für mich in erster Linie ein Gebrauchsgegenstand, sollte aber trotzdem schick aussehen. Vielleicht der Ferrari von Magnum mit ihm als Beifahrer? Oder der Bond-BMW? Der konnte sich unsichtbar machen und ich könnte dann vor der Haustür im Parkverbot parken und würde keine Strafzettel mehr erhalten.

6. Wenn Dein Auto ein Namen hätte/hat: Welcher wäre/ist das?
Sorry, aber Namen für Autos sind völlig albern. Definitiv keiner.

7. Das erste Auto im Leben vergißt man ebensowenig wie die erste Frau (Stirling Moss) oder Mann.
An meinen ersten Freund erinner ich mich kaum noch, an mein erstes eigenes Auto schon. Das erste Mal soviel Geld ausgegeben und ständig hatte ich die Befürchtung, ich mache was kaputt. Nun gut, das erste Auto ist auch noch nicht so lange her, der erste Freund schon :-)




Link(s) zu diesem Beitrag:

Link erstellen



 

Aktuell
Impressum