Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

 

Daggis Leben - Notizen aus der Vorstadt

daggi


Aktuell
Archiv
Dagmars Homepage
E-Mail
Impressum

RSS Feed RSS-Feed
Atom-Feed Atom-Feed


Links


Urlaubstipp fürs Piemont


Urlaubstipp für die Provence



Zuletzt gelesen:

Rincewind
Verblendung

Theos Reise
Verdammnis

Amazon Wunschzettel



Creative Commons Lizenzvertrag

Powered By Blogger TM
DAS Blog
GeoURL




Tags
Ameisen
art.fair
Bali
Bangkok
Barcelona
Berlin
Bombay
Dublin
Event
Goa
Indien
Kerala
Litcologne
London
Mumbai
New York
Paris
Piemont
Prag
Reise
Rom
Summerjam
Szenen einer Beziehung

Samstag, Juni 12, 2004

Mangels Kaffeekanne muß ich mir ja nun derzeit anderweitig beim Kaffeekochen behelfen. Dachte ich doch zuerst, kein Problem, nehm ich die Kaffeemaschine und stell einfach meine Lieblingstasse statt der Kaffeekanne drunter. Aber da tat sich nix, obwohl die Maschine lustig vor sich hinblubberte. Klar, denn man muß ja den Tropfstopp (heißt das Ding eigentlich wirklich so?) deaktivieren, damit der Kaffee überhaupt durchläuft. Aber ich kam schnell dahinter, daß das Wasser für eine Tasse Kaffee genau in den Filter paßt, so daß man erst aufbrühen und dann den fertigen Kaffee mit einem Rutsch durchlaufen lassen kann. Muß man also nicht die ganze Zeit mit dem Finger auf diesen Tropfstopp (oder Antitropf oder wie auch immer) drücken, zum Glück.

Ohne Kaffeekanne

Und am Montag krieg ich meine neue Kaffeekanne!



Kommentare:
... was man so alles Jahre später ergoogeln kann -- und auch nur findet, weil ich ebenfalls eine Braunsche Kaffeekanne brauche, nachdem ich sie etwas zu ungeschickt gespült hatte...
Aber vielleicht sind ja die Kannen mittlerweile etwas in ihrem Preis gesunken. Na, dann mal volle Kanne weitersuchen :)

 
Der Letzte, der auf der Suche nach einem Haushaltsgerät zufällig auf meiner Website landete, hat mich anschließend zum Brunchen eingeladen :-)

 
Brunch mit oder ohne Kaffee? -- Nett, dass es noch solche Zeitgenossen gibt ;)
Ich hab leider immer noch das Problem, den Mittagsbrunch wohl ohne Mittagskaffee einnehmen zu müssen. Wird wohl 'ne trockene Angelegenheit. Und das alles nur, weil mein Spülversuch ins Auge ging (d.h. zum Glück nicht direkt): ich touchierte leider leicht den Wasserhahn und nun hat sie, die Kanne, ungeschickterweise ein klitzekleines, aber ausreichend großes Loch...
Und in der Tat, Ersatzkannen wie diese von Braun kosten wohl so plusminus 15 Euro (oder Ebay ab 5 Euro...).
Dann doch lieber Wasser ohne Kaffee :(

 
Kommentar veröffentlichen

Link(s) zu diesem Beitrag:

Link erstellen



 

Aktuell
Impressum