Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

 

Daggis Leben - Notizen aus der Vorstadt

daggi


Aktuell
Archiv
Dagmars Homepage
E-Mail
Impressum

RSS Feed RSS-Feed
Atom-Feed Atom-Feed


Links


Urlaubstipp fürs Piemont


Urlaubstipp für die Provence



Zuletzt gelesen:

Rincewind
Verblendung

Theos Reise
Verdammnis

Amazon Wunschzettel



Creative Commons Lizenzvertrag

Powered By Blogger TM
DAS Blog
GeoURL




Tags
Ameisen
art.fair
Bali
Bangkok
Barcelona
Berlin
Bombay
Dublin
Event
Goa
Indien
Kerala
Litcologne
London
Mumbai
New York
Paris
Piemont
Prag
Reise
Rom
Summerjam
Szenen einer Beziehung

Sonntag, Mai 30, 2004

Zurück aus dem Urlaub könnte ich jetzt von der herrlichen Landschaft im Piemont erzählen, von den unheimlich netten Vermietern Carina und Stefan und ihrer schönen Cascina Grassi, der sehr persönlichen Atmosphäre dort, von all den Leckereien, die wir verzehrt haben und vor allem, wie unglaublich günstig alles war. Wer will da noch in die Toskana fahren? In meinen Augen ist das Piemont und auch unsere Unterkunft in der Nähe von Bubbio ein echter Geheimtipp und genau das, was wir für unseren Urlaub gesucht hatten.

Aber das erzähl ich ja noch alles genauer in meinem Reisebericht (und ich streng mich auch an, daß er ein bißchen schneller fertig wird, ehrlich).

Momentan beschäftigt mich etwas ganz anderes: In meinem 10x5 cm großen Pons-Taschenwörterbuch deutsch-italienisch las ich zufällig, daß es kein italienisches Wort für Wimperntusche gibt, sondern daß die Italiener einfach rimmel dazu sagen (wie die Kosmetikmarke Rimmel). Aber für Eyeliner gibt es eins, matita per gli occhi. Versteh einer die Italiener :-) Ich werde ihnen einfach ein Wort für Wimperntusche schenken. Wie wäre es zum Beispiel mit mascarati, das Wort gibt es noch nicht.

Und wem kann ich das Wort jetzt als Geschenk überreichen? *grübel*

Labels: ,





Link(s) zu diesem Beitrag:

Link erstellen



 

Aktuell
Impressum