Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

 

Daggis Leben - Notizen aus der Vorstadt

daggi


Aktuell
Archiv
Dagmars Homepage
E-Mail
Impressum

RSS Feed RSS-Feed
Atom-Feed Atom-Feed


Links


Urlaubstipp fürs Piemont


Urlaubstipp für die Provence



Zuletzt gelesen:

Rincewind
Verblendung

Theos Reise
Verdammnis

Amazon Wunschzettel



Creative Commons Lizenzvertrag

Powered By Blogger TM
DAS Blog
GeoURL




Tags
Ameisen
art.fair
Bali
Bangkok
Barcelona
Berlin
Bombay
Dublin
Event
Goa
Indien
Kerala
Litcologne
London
Mumbai
New York
Paris
Piemont
Prag
Reise
Rom
Summerjam
Szenen einer Beziehung

Montag, Oktober 13, 2003

Als ich am Wochenende bei Davide war, unterhielt ich mich mit Ramon ueber die unterschiedlichen Dialekte. Er findet ja schwaebisch sehr lustig, auch die Angewohnheit der Schwaben, alles zu verniedlichen. Haja, Gruess Gottle! Aber dafuer koennen die Koelner alle kein CH sprechen. Mit einer Freundin war ich vor einigen Jahren beim WDR, da sie sich um eine Praktikantenstelle beworben hatte. Am Empfang sagte sie, sie wolle den Herrn Roecher sprechen. Die Dame verneinte: 'Den jibbet hier nisch.' Auch auf Nachfragen schuettelte sie nur ratlos den Kopf. Erst als meine Freundin den Namen buchstabierte, konnten wir das Rätsel loesen: 'Ach, Sie meinen den Herr ROESCHER!

Was fuer ein Glueck, dass in meinem Namen wirklich ein SCH steckt, da kann also nix schiefgehen! Aber was ist denn, wenn jetzt ein Nicht-Koelner meint, dass ja die Koelner alle kein CH sprechen koennen....denkt der dann, ich heisse in Wirklichkeit TICHER?





Link(s) zu diesem Beitrag:

Link erstellen



 

Aktuell
Impressum