Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

 

Daggis Leben - Notizen aus der Vorstadt

daggi


Aktuell
Archiv
Dagmars Homepage
E-Mail
Impressum

RSS Feed RSS-Feed
Atom-Feed Atom-Feed


Links


Urlaubstipp fürs Piemont


Urlaubstipp für die Provence



Zuletzt gelesen:

Rincewind
Verblendung

Theos Reise
Verdammnis

Amazon Wunschzettel



Creative Commons Lizenzvertrag

Powered By Blogger TM
DAS Blog
GeoURL




Tags
Ameisen
art.fair
Bali
Bangkok
Barcelona
Berlin
Bombay
Dublin
Event
Goa
Indien
Kerala
Litcologne
London
Mumbai
New York
Paris
Piemont
Prag
Reise
Rom
Summerjam
Szenen einer Beziehung

Montag, August 18, 2003

Heute morgen auf dem Weg zur Arbeit begann es die letzten 100 Meter vor der rettenden Eingangstuer an, wie aus Kuebeln zu schuetten, natuerlich, waere ja bloed gewesen, wenn es erst 10 Minuten spaeter angefangen haette. Aber immerhin - ich hatte ja einen Schirm dabei. 10 Meter weiter unter einem einigermassen schuetzenden Baum traf ich eine Kollegin. Ich bot ihr an, unter meinem Schirm mitzulaufen, leider ohne gross darueber nachzudenken. Haette ich das nicht getan, waere nur sie nass geworden, ich aber waere weitgehend trockenen Fusses ins Haus marschiert. Da der Schirm fuer beide natuerlich zu klein war, wurden wir beide ziemlich durchnaesst. Na ja, was lernen wir daraus? Samaritertum zahlt sich in der Summe nicht aus :-)




Link(s) zu diesem Beitrag:

Link erstellen



 

Aktuell
Impressum