Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

 

Daggis Leben - Notizen aus der Vorstadt

daggi


Aktuell
Archiv
Dagmars Homepage
E-Mail
Impressum

RSS Feed RSS-Feed
Atom-Feed Atom-Feed


Links


Urlaubstipp fürs Piemont


Urlaubstipp für die Provence



Zuletzt gelesen:

Rincewind
Verblendung

Theos Reise
Verdammnis

Amazon Wunschzettel



Creative Commons Lizenzvertrag

Powered By Blogger TM
DAS Blog
GeoURL




Tags
Ameisen
art.fair
Bali
Bangkok
Barcelona
Berlin
Bombay
Dublin
Event
Goa
Indien
Kerala
Litcologne
London
Mumbai
New York
Paris
Piemont
Prag
Reise
Rom
Summerjam
Szenen einer Beziehung

Sonntag, August 17, 2003

Da nach Daniels Meinung die Beziehungsdialoge sowieso nur dazu dienen, ihn als ignoranten, herzlosen Freund vorzufuehren, ueberlege ich gerade, ob ich die Beziehungsdialoge umbenennen soll. Was haltet Ihr von

Daniels Pranger
Beziehungsdialog VIII

Daggi (steht schwitzend in der Kueche und versucht, mit einer dafuer ungeeigneten, aber leider der einzigen verfuegbaren Pfanne, Schupfnudeln anzubraten) - wortlos
Daniel (liegt auf dem Sofa und liest) - wortlos
Etwas spaeter beim Essen:
Daggi (entschuldigend): Ich glaube, die Schupfnudeln sind mir ein bisschen missglueckt.
Daniel (mit leicher Missbilligung in der Stimme): Sie sind sehr weich! Aber geschmacklich ist es ganz okay; Du haettest vielleicht noch Zwiebeln reinschneiden koennen.
Daggi: Wir haben noch Gemuesezwiebeln.
Daniel (denkt offensichtlich an leckeres Essen): Du kannst aber auch Doener damit machen.
Daggi (verwundert): Wie soll ich denn Doener machen? Das kann ich nicht!
Daniel: Schupfnudeln machen kannst Du doch auch nicht.....!

Aber zu seiner Verteidigung sollte ich hier wahrscheinlich erwaehnen, dass Daniel dieses Wochenende bestimmt sechs Waeschekoerbe voll Waesche aufgehaengt hat.

Labels:





Link(s) zu diesem Beitrag:

Link erstellen



 

Aktuell
Impressum