Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

 

Daggis Leben - Notizen aus der Vorstadt

daggi


Aktuell
Archiv
Dagmars Homepage
E-Mail
Impressum

RSS Feed RSS-Feed
Atom-Feed Atom-Feed


Links


Urlaubstipp fürs Piemont


Urlaubstipp für die Provence



Zuletzt gelesen:

Rincewind
Verblendung

Theos Reise
Verdammnis

Amazon Wunschzettel



Creative Commons Lizenzvertrag

Powered By Blogger TM
DAS Blog
GeoURL




Tags
Ameisen
art.fair
Bali
Bangkok
Barcelona
Berlin
Bombay
Dublin
Event
Goa
Indien
Kerala
Litcologne
London
Mumbai
New York
Paris
Piemont
Prag
Reise
Rom
Summerjam
Szenen einer Beziehung

Montag, Juli 28, 2003

Ein bisschen spaet fuer heute, aber einen Eintrag ins Blog gibt es trotzdem noch. Nach einem ausgiebigen Fruehstueck haben Daniel und ich uns ins Sommerschlussverkaufgetuemmel gestuerzt. Eigentlich finde ich ja Schlussverkauf etwas ganz Graessliches, unfreundliche Verkaeuferinnen, viel zu viele Leute um mich herum, die in irgendwelchen Krabbelkaesten nach Sachen suchen, die schon zig Leute vor ihnen in der Hand gehabt haben und die sie eigentlich ueberhaupt nicht brauchen, nee, ist nix fuer mich. Aber heute war es okay. War ja nicht Samstag und all die Leute, die sonst in den Angeboten wuehlen, mussten heute arbeiten *g*

Heute abend waren wir dann endlich in den Claudius-Thermen. Ich weiss nicht, warum Daniel und ich Dinge, die wir uns fuer einen bestimmten Tag vorgenommen haben, ganz sicher nie an diesem Tag durchfuehren. Es sei denn, wir haben vorher schon Eintrittskarten dafuer gekauft. Aber wenigstens hat es heute geklappt. Daniel hing die meiste Zeit in einem der wohltemperierten Hot-Tubs herum. Ich hatte wirklich schon Sorge, er koennte eingehen. Nachher musste er mal kurz ein kleines Kind retten, dass sich mit Schwimmfluegeln in das Stroemungsbecken verirrt hatte, da aber laut Badeaufsicht nicht reindurfte. Daniel hat es einfach hochgehoben und an den Beckenrand gestellt. Der kleine Junge hat dann ganz fuerchterlich angefangen zu plaerren und ich vermute, er hasst Daniel jetzt abgrundtief.

Danach sind wir immerhin vom Tanzbrunnen bis zum Zuelpicher Platz zu Fuss gelaufen. Fuer alle, die es nicht wissen: Das ist GANZ SCHOEN WEIT! Jetzt hab ich Beine wie Bleikloetze. Eigentlich sind ja Spaghetti mit Tomatensosse das optimale Essen nach so einem Schwimmbadbesuch. Aber irgendwie.....seit dem Urlaub kann ich Spaghetti nicht mehr sehen, also muss ein Leberwursttoast ausreichen.





Link(s) zu diesem Beitrag:

Link erstellen



 

Aktuell
Impressum