Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

 

Daggis Leben - Notizen aus der Vorstadt

daggi


Aktuell
Archiv
Dagmars Homepage
E-Mail
Impressum

RSS Feed RSS-Feed
Atom-Feed Atom-Feed


Links


Urlaubstipp fürs Piemont


Urlaubstipp für die Provence



Zuletzt gelesen:

Rincewind
Verblendung

Theos Reise
Verdammnis

Amazon Wunschzettel



Creative Commons Lizenzvertrag

Powered By Blogger TM
DAS Blog
GeoURL




Tags
Ameisen
art.fair
Bali
Bangkok
Barcelona
Berlin
Bombay
Dublin
Event
Goa
Indien
Kerala
Litcologne
London
Mumbai
New York
Paris
Piemont
Prag
Reise
Rom
Summerjam
Szenen einer Beziehung

Freitag, Juni 20, 2003

so, nachdem daggi ja immer eine insel/was am wasser haben will, hier mein kleiner beitrag (mehr koennen wir uns ja nicht leisten *schnueff*)


Auch fuer Privatanleger gibt es sommerliche Angebote. In Brandenburg zum Beispiel sind aktuell sieben
Seen zu haben:
Krummer See,
Roter See,
Blankenburger See,
Gruenower See, der
Stegelinsee bei
Angermuende, der Schulsee in Joachimsthal sowie der
Kaehnsdorfer See
Direkt zu erwerben bei der bundeseigenen Bodenverwertungs- und -verwaltungsgesellschaft (BVVG). Die
BVVG ist "ein Immobilien-Dienstleister des Bundes,
der ehemals volkseigene Aecker, Wiesen und Waelder in den Laendern Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und
Thueringen privatisiert." Fuer die Reinwaschung von Schwarzgeld duerften diese Seen also eher ungeeignet sein. Die Mindestgebote liegen zwischen
4.500 Euro und 99.000 Euro. Als privates Badeparadies sind die Seen allerdings nur begrenzt geeignet. Erstens muessen die Seen oeffentlich
zugaenglich bleiben. Zaeune sind also tabu. Zweitens muessen etwaige Badestellen genehmigt werden. Und drittens sind manche der Gewaesser an
Angler verpachtet.



vielen dank an telepolis, da hab ichs her ...
TP: Pack das Vorhaengeschloss ein





Link(s) zu diesem Beitrag:

Link erstellen



 

Aktuell
Impressum